Bixby-Beta-Version endlich auch auf Deutsch!

0
12

Nach längerem Warten auch die Bixby-Beta-Version mit der deutschen Sprache verfügbar. Die deutschsprachigen Samsung-Nutzer mussten knapp 2 Jahre, nach der Vorstellung auf den Assistenten warten. Jetzt hat Samsung gleich für mehrere Sprachen eine Beta-Version auf die Smartphones aufgespielt.

Bixby-Beta-Version vorerst nur für Galaxy Note 9!

Die Testversion ist derzeit leider nur auf dem Samsung Galaxy Note 9 verfügbar. Zum Starten des Assistenten genügt es „Hi, Bixby“  auszusprechen oder diese über dem seitlichen Hardware-Button, unterhalb der Lautstärkewippe zu aktualisieren.

Man kann bei dieser App zwischen zwei Stimmen wählen. Zur Verfügung steht Eva, die weibliche Stimme oder Karim mit der männlichen Stimme. Überzeugen sollen die Bixby-Stimmen mit einer flüssigen Aussprache, die wenig nach Roboter klingt.

Was kann Bixby?

Mit dem Sprachassistenten können diverse Systemeinstellungen des Smartphones gesteuert werden. Per Sprachbefehl kann man z. B. die Kamera starten lassen, den Wecker stellen, den Energiesparmodus aktiveren, diverse Nachrichtenarten vorlesen lassen und verfassen.

Bixby, du bis zu spät!

Erstaunlicherweise kam der Samsung mit seinem eigenen Sprachassistenten zu spät. Derzeit sind Amazons Alexa und der Google Assistent beide Marktführer in Deutschland. Gleich hinterher folgt der Apple Siri.

Leider konnten wir auf dem ersten Blick, beim Bixby keine „Neuheit“ erkennen. Daher wird sich die Markführung wohl vorerst nicht ändern. Und Samsungs Sprachassistent stellt sich hinten mit an.

Bixby-Beta-Version
YouTube Screenshot

Samsungs große Investition

Weltweit besitzt Samsung sieben Forschungszentren für künstliche Intelligenz. Auf seiner eigenen Entwicklerkonferenz im November, kündigt Samsung eine große Investition an. Die Südkoreaner wollen gleich 22 Milliarden Dollar, für die nächsten 11 Jahre in die KI-Forschung stecken.

Damit Sie eine ungefähre Vorstellung haben, wie groß so eine Investition ist, hier der Vergleich: Die Gesamte EU plant für denselben Zeitraum „nur“ eine Investition von rund 20 Milliarden Dollar.

Samsung tut alles um auf dem ersten Platz zu bleiben. Auch beim Handyvergleich mit anderen Top-SmartphoneHerstellern schneiden sie immer spitze ab. Die große Investition wird sich für Samsung und den Endnutzer garantiert lohnen.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.