Deutsche Unternehmen sehen sich in Sachen Digitalisierung auf gutem Weg

Deutsche Unternehmen haben die Herausforderungen in der Zukunft erkannt. Sie sehen sich in Sachen Digitalisierung gut aufgestellt, so das Ergebnis einer Umfrage.

0
63

Wenn Deutschland weiterhin seinen wirtschaftlichen Vorsprung beibehalten will, darf es in Sachen High-Tech nicht zurückfallen. Das hat auch die deutsche Wirtschaft erkannt, denn die Unternehmen sehen sich bei der Digitalisierung auf einem guten Weg und stellen ihr im internationalen Vergleich ein positives Zeugnis aus.

Nach einer Umfrage des Digitalverbandes sehen 36 Prozent die deutsche Wirtschaft in der Spitzengruppe, weitere 2 Prozent positionieren sie sogar weltweit auf Rang 1. So gut wie niemand hält sie für abgeschlagen und nur 13 Prozent geben an, dass die deutsche Wirtschaft zu den digitalen Nachzüglern gehört, 44 Prozent sehen sie im Mittelfeld, so das Ergebnis der Untersuchung.

BITKOM fordert stärkeres Engagement in Sachen Digitalisierung

„Viele Unternehmen gehen die digitalen Herausforderungen selbstbewusst an. Ob Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Blockchain oder IoT und Industrie 4.0 – deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben einen exzellenten Ruf und sind bei der Technologie-Entwicklung weltweit spitze“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Zu selten aber werden aus digitalen Innovationen marktgängige Produkte und neue Geschäftsmodelle. Und wir müssen mehr dafür tun, dass auch all die Unternehmen mitgenommen werden, die sich bislang mit der Digitalisierung noch schwer tun.“

Deutsche Unternehmen sehe positiv in die Zukunft

Die deutschen Unternehmen sehen sich auch für die Zukunft gut gewappnet. Es gebe die Chance, durch die Digitalisierung Wertschöpfung und damit Arbeitsplätze wieder zurück nach Deutschland zu holen. Das ist die Erwartung von 41 Prozent der Befragten.

In der Vergangenheit verlagerten sich in dieser Branche ins Ausland, weil hierzulande die Arbeitskosten zu hoch wurden. Neuartige und individuelle Fertigungsmöglichkeiten etwa durch 3D-Druck und steigender Produktivität könnten hierzulande nun wieder neue Fabriken entstehen.

Berg: „Wir müssen in der gesellschaftlichen Debatte über die Digitalisierung viel stärker die Chancen in den Fokus rücken – für zusätzliche Beschäftigung, für zusätzliche Wertschöpfung und für zusätzliche Steuereinnahmen, von denen alle profitieren.“

Für seine Umfrage ließder Digitalverband Bitkom 505 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern befragen.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.