Die am meisten erwarteten Apple und Huawei Smartphones

0
44

Die hocherwarteten Apple und Huawei Smartphones, die wohl derzeit am meisten für Gesprächsstoff sorgen werden in den kommenden Tagen nun endlich veröffentlicht. Sicherlich war 2018 ein ausgezeichnetes Jahr für die Top-Smartphones, aber das Jahr 2019 könnte statistisch doch noch ein bisschen besser abschneiden. Wir haben eine Vielzahl an neuen Funktionen und technischen Entwicklungen in Samsung, Sony, Motorola, Xiaomi, OnePlus und von vielen weiteren Handyherstellern kennengelernt und diverse Looks angeboten bekommen. Nun will Apple dieses ebenfalls in seiner iPhone 11 Serie umsetzen und Huawei dieses seiner Mate 30 Serie verpacken.

YouTube Screenshot

Ein Einblick in die neuen iPhone 11 Serien

Nun ist es offiziell, dass Apple seinen Nachfolger vom iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR am 10. September in einer großen Veranstaltung vorstellen wird. Die neusten Lecks deuten darauf hin, dass die drei Modelle der iPhone 11 Serie als iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bezeichnet werden. Die durchgesickerten Bilder zeigen wie die drei großen Rückkamerasensoren in einem neu kreierten ansprechenden Modul untergebracht sind. Es wird auch behauptet, dass die neuen Linsen in einem nächtlichen Aufnahmemodus arbeiten werden, die dem Google Pixel 3 ähnelt.

Die technischen Daten sind in der Regel immer am schwierigsten zu erraten, dennoch wissen wir, dass das Hauptereignis jedoch Apples neue A13-CPU sein wird. Mehrere Quellen haben nun bestätigt, dass dies der Chipsatz ist, der die 2019 iPhones von Apple antreiben wird. Der Chipsatz wird anscheinend 7 nm bleiben, aber er wird mit einer neuen Technologie erstellt, die als Extreme Ultra-Violet Lithography auch als EUV bekannt ist.

YouTube Screenshot

Vorstellung der Huawei Smartphones der Mate 30 Serie

Die Huawei Mate 30 Serie ist fast da. Huawei plant am 19. September 2019 in München in einem Event offiziell seine Mate 30 Telefone zu enthüllen. Wie in den neusten Lecks zu sehen ist, befindet sich in der Mitte der Rückseite ein großes, kreisförmiges Kameramodul, indem gleich vier Kameras untergebracht sind. Angeblich sollen zwei der Linsen mit gleich 40 MP ausgestattet sein.

Andere Lecks und Gerüchte deuten auf scharf gekrümmte Kanten, viel Leistung über den neuen EUV Kirin 990 Prozessor und einen möglicherweise bis zu 4.500 mAh großen Akku hin. Es wird berichtet, dass diese Smartphone-Serie das kabelgebundene Laden mit bis zu 40 W und das kabellose Schnelladen mit 27 W unterstützt. Die Speicherkapazität wird wohl mit 8 GB RAM und bis zu 512 GB Speicher bieten.

Laut den Quellen wird es eine 5G-Version von den Mate 30 Handys geben. Während die Preise noch zu bestätigen sind.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.