Emporia Telecom: Smartphones und Apps für Ältere

Gerade ältere Menschen tun sich mit Smartphones schwer. Die österreichische Firma Emporia Telecom hat deswegen die passenden Lösungen für Menschen über 50 entwickelt. (Foto: www.ots.at)

0
59

Emporia Telecom ist Österreichs einziger Produzent von Tastenhandys und Smartphones. Beim vergangenen Mobile World Congress in Barcelony hat das Unternehmen aus dem Alpenland seine neuesten Produkte vorgestellt.

Neue App macht Smartphones für Ältere einfacher bedienbar

Mit der Mach-dein-Smartphone-App des Unternehmens wird dein Android Smartphone ein übersichtliches und einfach zu bedienendes Wischhandy. Die neu App von emporio legt eine komplett neue, klare und übersichtliche Oberfläche über die Smartphones von Samsung, Huawei und Co.

„Ich bin überzeugt, dass diese App die Welt der Smartphones vieler älterer Menschen revolutionieren wird, weil wir es damit geschafft haben, die Displays nahezu aller Android-Smartphones aufzuräumen,“ sagt Eveline Pupeter, Eigentümerin von emporia Telecom.

EmporiaSMART.2

Emporia Telecom hat darüber hinaus auch ein neues Smartphone herausgebracht, das es vor allem älteren Menschen einfach machen soll. Das Gerät ist vor allem für Nutzer ab 50 Jahren gedacht, die im Weglassen von technischem Schnickschnack den Mehrwert sehen. Mit dem emporiaSMART 2 soll Smartphone-Einsteigern der Einstieg in die digitale Welt erleichtert werden.

Auf dem 5-Zoll-Display findet man den findet man die wichtigsten Anwendungen wie Telefon, Kamera, Internet oder vorinstallierte Apps wie WhatsApp auf den ersten Blick. Dadurch wirkt das Gerät aufgeräumt, statt wie bei herkömmlichen Smartphones eine Vielzahl von Apps gibt es praktisch das Nötigste. Damit kann der Einsteiger praktisch sofort loslegen.

Begleitung ins digitale Zeitalter

Das Unternehmen sieht sich als Brückenbauer für das digitale Zeitalter. „Wenn man im Supermarkt nur noch mit dem Handy bezahlen kann, werden viele Menschen ein Problem haben, einen Liter Milch zu kaufen.“ Deshalb müssten die Menschen in das digitale Zeitalter begleitet werden. Neben bedienerfreundlichen Mobiltelefonen beinhaltet die Offensive des österreichischen Unternehmens auch Schulungen und Trainings für digitale Einsteiger.

Im Geschäftsjahr 2017/2018 will emporia Telecom 600.000 Mobiltelefone absetzen und einen Umsatz von 30 Millionen Euro machen. Das Unternehmen aus Linz ist Spezialist in der Entwicklung und Produktion von einfach zu bedienenden Handys, Smartphones und Apps. Neben emporia gehören dem Unternehmen auch die Marken Telme und Axtra.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.