Google will Kamera von Smartphones zur Suchmaschine machen

Mit dem Pixel 2 und Pixel 2 XL hat Google sein Können in Sachen Smartphones gezeigt. Jetzt will das Unternehmen Smartphone-Kameras zu Suchmaschinen machen. (Foto. www.google.de)

0
26

Ohne Google geht es in der digitalen Welt nicht. Die hauseigene Suchmaschine, das Betriebssystem für Mobilgeräte, Smartphones und vieles mehr kommen von dem US-Konzern. Doch das Unternehmen will seine Marktposition immer weiter ausbauen. Dazu bedient es sich innovativer Ideen.

Kamera als Browser?

Jetzt will Google die Smartphone-Kamera zu einer Suchmaschine machen. „Wir betrachten die als den neuen Browser, der die Umgebung mit einer smarten Schicht von Informationen versieht,“ wird die Google-Managerin Aparna Chennapragada von verschiedenen Medien zitiert.

Der Internetkonzern kündigte deswegen auf der Entwicklerkonferenz I/O die Weiterentwicklung der Funktion Google Lens an, die zusätzlich Informationen ins Kamerabild auf dem Bildschirm einblendet. Die Funktionen kann Texte erfassen oder etwa Hunderassen erkennen. Google kann zudem auf die Kamera zurückgreifen, um den genauen Standort des Nutzers anhand der umliegenden Gebäude zu ermitteln.

„Es ist ein fundamentaler Wandel im Umgang mit Computern – anstelle zu versuchen, sich in Worten auszudrücken, lässt man direkt Bilder sprechen,“ wird Google-Manager Clay Bavor zitiert. In Zukunft könnten dann mit Hilfe von Google Fragen wie „Was ist das für ein cooles Auto“ oder „Wo bin ich gerade“ direkt beantwortet werden.

Nur relevante Informationen einblenden

Die große Herausforderung sei bei dem Vorhaben aber, dass wirklich nur relevante Informationen eingeblendet werden. Es sei nicht wirklich hilfreich , wenn man die Kamera auf etwas richtet und die Kamera sagt, dass es sich bei dem Objekt um eine Wasserflasche handele. Google löse das Problem so, dass zunächst verschiedene spezialisierte Programme ihr Wissen über den Inhalt eines Bildes beitragen. Ein übergeordnetes System entscheide dann, was davon für den Nutzer im Kontext der Situation wichtig sei.

Pixel 2 und Pixel 2 XL als Erfolg

Bei den Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL hat Google sein Können gezeigt. Ob bei guter oder schlechter Beleuchtung kann mit den Kameras der beiden Smartphones tolle Bilder schießen. Google setzt bei den beiden Flaggschiffen auf Software-Unterstützung und künstliche Intelligenz.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.