Gutscheine für Online-Shops als Last-Minute Weihnachtsgeschenk

Wer noch keine Geschenke für das Weihnachtsfest gefunden hat, kann dennoch seine Liebsten glücklich machen. Eine Alternative sind etwa digitale Geschenke wie Gutscheine für Online-Shops.

0
144

Wer noch kein Geschenk zu Weihnachten gefunden hat, um es seinen Liebsten zu geben, der muss sich beeilen. Laut Branchenverband Bitkom kann man bei Last-Minute-Geschenken dann wie 8 von 10 Bundesbürgern (80 Prozent) in diesem Jahr auf digitale Weihnachtsgaben setzen.

Gutscheine von Online-Shop sind beliebteste digitale Geschenk

Das beliebteste digitale Präsent sind Gutscheine für Online-Shops, die jeder Dritte (39 Prozent) zum Fest verschenken will,“ teilt Bitkom mit. „Besonders hoch im Kurs stehen auch Computer- und Videospiele (30 Prozent) oder Guthaben für Prepaid-Karten von Mobiltelefonen (34 Prozent). Jeder Fünfte verschenkt in diesem Jahr eine Musik-CD (22 Prozent) oder ein Hörbuch (19 Prozent). Außerdem finden sich Filme- und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray (14 Prozent) häufig unter den digitalen Weihnachtsgeschenken,“ so das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom.

Die Zeit für den Geschenkekauf zu Weihnachten wird langsam knapp. Gutscheine für Online-Shops lassen sich in der Regel noch auf den letzten Drücker kaufen und oft selbst ausdrucken – und man kann damit nichts falsch machen, denn der Beschenkte kann sich einfach und bequem das Passende selber aussuchen“, sagt Bitkom-Handelsexpertin Julia Miosga.

Geldgeschenke als Alternative zu digitalen Weihnachtsgaben

Digitale Geschenke besonders bei jungen Menschen angesagt. Wer in diesem Jahr Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren beschenken will, vertraut auf digitale Präsente. Fasr jeder Vierte (23 Prozent) überreicht einen Gutschein für den Onlinehandel, gefolgt von CDs oder DVDs (16 Prozent), Videospielen (15 Prozent) und smarter Technik. Das beliebteste Gerät unter dem Weihnachtsbaum ist in diesem Jahr das Tablet, das 13 Prozent an den Nachwuchs verschenken wollen, so das Ergebnis der Umfrage. Auch Spielkonsolen (11 Prozent) und Smartphone (9 Prozent) sind beliebte Weihnachtsgeschenke. „Die meisten Befragten, die in diesem Jahr Kinder und Jugendliche eine Freude bereiten wollen, setzen allerdings auf Geldgeschenke (59 Prozent)“, sagt der Branchenverband.

Für die Umfrage wurden 1010 Personen ab 14 Jahren befragt. Die Fragestellungen lauteten dabei „Welche der folgenden Dinge aus dem Bereich der elektronischen Medien oder des Online-Shoppings wollen Sie zu Weihnachten verschenken?“ | „Welche der folgenden Dinge verschenken Sie in diesem Jahr an die Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren?“

 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.