Honor kündigt für verschiedene Modelle Android 8.0 „Oreo“ an

Mit dem Update auf Android 8.0 Oreo sollen Handys sicher gemacht werden. Honor hat schon für verschiedene Modelle ein Update angekündigt.

0
66

Smartphones von Honor aus dem Hause Huawei bekommen jetzt ein Update auf Android 8.0 „Oreo“. Gleich 9 Modelle sollen ein Update auf das neue Betriebssystem und EMUI 8.0 erhalten – die von Huawei und Honor eingesetzte Benutzeroberfläche.

– Honor 7X

– Honor 8

– Honor V8

– Honor Note 8

– Honor 8 Lite

– Honor 9

– Honor 9 Lite

– Honor V 9

– Honor V 10

Updates auf das neues Betriebssystem können lange dauern. Derzeit laufen etwa 0, 7 Prozent der aktiven Android-Smartphones mit Oreo. Beim Vorgänger Android 7,0 „Nougat“ waren es noch 26, 3 Prozent.

Oreo kann WLAN noch vor Verbindung analysieren

Android 8.0 Oreo hat einiges zu bieten. Das Betriebssystem kann WLAN-Netzwerke noch vor dem Verbinden auf ihre Geschwindigkeit prüfen. Das ist gerade praktisch für viele Nutzer, die vor allem kostenlose Hotspots in Anspruch nehmen. Damit spart man sich Zeit, weil man sich in solche Netze oft umständlich registrieren muss.

Oreo unterscheidet dabei in vier Kategorien:

– „Langsam:“ Damit kann man Anrufe und Senden von Texten per WLAN tätigen.

– „OK:“ Dabei kannst du Musik streamen, Surfen und soziale Medien nutzen,

– „Schnell:“ Wenn das Netz schnell ist, kannst du die meisten Videos streamen.

– „Sehr schnell:“ Damit kannst du mit deinem Handy vieles mühelos tun, unter anderem Videos in hoher Qualität streamen.

Mehr Sicherheit durch Update und „Project Treble“

Bei Android-Geräten bekommt man oft ein Update auf die neueste Version oft sehr spät. Dadurch können Sicherheitslücken entstehen. Project Treble sorgt dennoch für schnelle und regelmäßige Sicherheitsupdates. So bekommen die Smartphones wichtige Verbesserung ihres Android-Betriebssystems, ohne dass der Handy-Hersteller diese zunächst an jedes Gerät anpassen muss.

Project Treble soll grundsätzlich auf jedem mit Android 8 Oreo ausgeliefertem Handy verfügbar sein. Sollte man sein Oreo allerdings nachträglich durch Update erhalten, gibt es keine Garantie dafür Project Treble zu erhalten. Google räumt es Herstellern in diesem Fall selbst ein, ob das Betriebssystem Project Treble unterstützt oder nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.