Honor hat Magic 2 mit Kamera-Slider vorgestellt

0
6

Das vor Kurzem vorgestellte Honor Magic 2 könnte womöglich auch auf den Smartphone-Markt in Deutschland kommen. Die Vorstellung am Mittwoch fand zwar für den chinesischen Markt statt. Das Huawei-Tochter-Unternehmen hat aber vor, in den kommenden fünf Jahren zu den drei Smartphone-Herstellern zu gehören, die die meisten Smartphones auf der Welt verkaufen.

Das neue Gerät von Honor bietet einen 6,39 Zoll großen AMOLED-Display mit einem fast vollflächiges Display-Design. Honor verzichtet bei diesem Handy auf die Notch. Stattdessen setzt der chinesische Smartphone-Hersteller auf ein Smartphone mit Kamera-Slider. Der Nutzer schiebt die Rückseite des Geräts nach oben und aktiviert dadurch die Frontkamera.

Nicht nur die Frontkamera befindet sich im Gehäuse. Auch der Fingerabdrucksensor ist ins Display integriert und so braucht Honor oben im Display keine Aussparung. Bei dem Gerät begnügt man sich aber nicht mit einem Finderabdrucksensor.

Triple-Kamera vorne und hinten

magic 2
Youtube Screenshot

Der Slider-Mechanismus bietet drei Kameras und die eine mit zwei 2-Megapixel-Sensoren dienen zur 3D-Gesichtserkennung. Als dritte Kamera steht dem Nutzer die Frontkamera mit 16-Megapixel zur Verfügung.

Das Honor Magic 2 verfügt auch auf der Rückseite über drei Kameras: Monochromsensor mit 24 Megapixel, Standard-Sensor mit 16 Megapixel und Ultraweitwinkel mit 16 Megapixel. Die Hauptkamera des Geräts verfügt über AI-unterstützte Funktionen wie 3D-Panorama, Zeitraffer-Fotografie, Nachtszene, Portrait-Lichteffekt, Pro-Modus, große Blende usw.

Ein anderes wichtiges Argument für ein Handy mit Vertrag ist der Top- Prozessor Kirin 980, den Huawei auch bei den Top-Smartphones Mate 20 und Mate 20 Pro als Antrieb bedient. Dieser Prozessor mit acht Kernen ist im 7 Nanometer-Verfahren gefertigt. Zudem bietet Honor zwei verschiedene Versionen bezüglich des Arbeitsspeichers und internen Speichers.

Der Smartphone-Hersteller bietet das Honor Magic 2 mit 6 GB und 8G, beim internen Speicher steht ein Gerät mit 128 und ein anderes Gerät mit 256 GB zur Verfügung. Die Akkukapazität beträgt Der 3.400-mAh. Es soll sogar eine Sonder-Edition mit 8 GB RAM und 512 GB internen Programmspeicher geben. Ein weiteres Highlight ist die hauseigene Sprachassistenz „Yoyo“.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.