Huawei bestraft zwei seiner Mitarbeiter!

0
24

Das chinesische Technologie Unternehmen Huawei bestraft zwei seiner Mitarbeiter für fehlerhafte Neujahresgrüße. Der Post wurde über das offizielle Twitter Konto des Smartphone Herstellers Huawei über ein iPhone Gerät geteilt. Obwohl der Tweet sofort entfernt wurde, gehen die Screenshots schnell durch die Medien.

Was genau ist passiert?

Huaweis Mitarbeiter posteten am 31. Dezember eine Begrüßung mit „Happy 2019“ auf Huaweis offiziellen Twitter Seiten. Nur leider wurde der Post mit der automatischen Bemerkung „Twitter für iPhone“ geteilt. Der Tweet wurde schnell entfernt und durch einen neuen Beitrag ersetzt. Doch waren die Follower schneller und ein Screenshot ging schnell durch die sozialen Medien.

bestraft
YouTube Screenshot

Normalerweise ist die Webseite Twitter in China gesperrt. Um den Weltweiten Datenverkehr über Twitter nutzen zu können, müssen selbst große Unternehmen in China einen sogenannten VPN verwenden. Offenbar erlebte das Soziale Media Team, das von der riesigen internationalen PR-Firma Sapient geleitet wird, auf ihren Computern so genannte VPN-Probleme. Somit entschieden sich die Mitarbeiter den Twitter Post über ihre privaten Smartphones zu teilen.

Wie wurden die Mitarbeiter bestraft?

Chen Lifang, CEO vom chinesischen Technologie Unternehmen sagte in einer Mitteilung, dass „der Vorfall der Marke Huawei Schaden zugefügt habe“ und bestraft seine Mitarbeiter mit einer Abstufung und Gehaltskürzung. Die monatlichen Gehälter wurden um etwa 5.000 Yuan, umgerechnet ca. 640,- € gekürzt. Für die chinesischen Verhältnisse ist dieses eine sehr harte Strafe.

Wirtschaftskrieg zwischen Huawei und Apple…

Derzeit gibt es einen wirtschaftlichen Krieg zwischen den USA und China. Vor kurzem gaben chinesische Unternehmen bekannt, dass sie Mitarbeiter belohnen werden, wenn sie die amerikanische Smartphone Marke Apple durch in China gefertigte Geräte ersetzen. Gleichzeitig sollten die Mitarbeiter bestraft werden die einen iPhone nutzen und dabei erwischt werden.

Auch einer Vielzahl der Bevölkerung in China haben sich dazu entschieden, keine US-Produkte mehr zu verwenden. Diese Reaktion ging darüber hinaus, dass der CFO von Huawei kurzzeitig in Kanada festgenommen wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.