Huawei Nova 4 wurde vorgestellt

0
3

Mit dem Nova 4 geht Huawei neue Wege, denn das Mittelklasse-Smartphone besitzt als erstes Handy des chinesischen Herstellers ein Loch im Display. Auch die restliche Ausstattung des Nova 4 kann sich sehen lassen, vor allem bei der Kamera hat sich Huawei etwas gefallen lassen.

Eine Woche, nachdem Samsung mit dem Galaxy A8s sein erstes Smartphone mit Displayloch vorgestellt hat, folgt jetzt Huawei mit dem Nova 4. Der Nachfolger des Nova 3 aus dem vergangenen Jahr kommt mit einem modernen Randlos-Design mit Glasrücken in den Farben Blau, Rot und Schwarz sowie Weiß.

Dank des Displaylochs, in dem die Frontkamera integriert ist, kommt das Handy FoneArena zufolge auf ein hohes Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 86,3 Prozent. Der Bildschirm selbst misst in der Diagonalen 6,3 Zoll und löst mit 2.310 x 1.080 Pixeln (Full HD+) auf.

Im Inneren bietet das Huawei Nova 4 höhere Technik: Der Kirin 970 mit einer maximalen Taktrate von 2,4 GHz bildet das Herzstück und wird von ganzen 8 GB RAM unterstützt. Den Prozessor kennen wir bereits aus aktuellen Huawei- und Honor-Smartphones wie dem P20 Pro oder dem Honor 10, garantiert sind jedenfalls ordentlich Power.

Für Nutzerdaten stehen 128 GB zur Verfügung, die sich aber nicht erweitern lassen. Mit einem 3.750 mAh großer Akku sowie Android 9 Pie inklusive der EMUI 9.0.1 wird das Paket abgerundet.

Huawei Nova 4: Die Triple-Kamera mit 48 MP

nova 4
YouTube Screenshot

Neben dem Loch im Display bieten die Kameras das zweite Highlight des Nova 4 dar. Auf der Rückseite ist eine Triple-Kamera eingesetzt, deren 48-MP-Hauptsensor von Sony stammt (IMX586) und welche eine Blendenöffnung von f/1.8 besitzt. Einen derart hochauflösenden Hauptsensor gab es wohl bislang in noch keinem Huawei-Smartphone.Ein gutes Argument für ein Handy mit Vertrag.

Der zweite Sensor löst mit 16 MP auf und bietet eine 117-Grad-Superweitwinkel-Funktion dazu eine f/2.2-Blende. Der dritte Sensor schließlich sorgt mit 2 MP und seiner f/2.4-Blende um Tiefeninformationen für Bokeh-Effekte. Auch erwähnenswert: Eine weitere Variante des Huawei Nova 4 hat auch eine 20-MP-Hauptkamera.

Technische Daten im Überblick
Display 6,4 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, Seitenverhältnis 19,5:9
CPU Kirin 970, Achtkern-Prozessor, max. 2,4 GHz
GPU Mali G72 mit GPU Turbo 2.0
Speicher 128 GB (nicht erweiterbar)
Arbeitsspeicher 8 GB RAM
Frontkamera 25 MP, f/2.0
Rückkamera 48 MP (Sony IMX586) f/1.8 oder 20-MP-Sensor, + 16 MP 117-Grad-
Weitwinkel-Objektiv f/2.2, + 2 MP Tiefensensor f/2.4

Akku 3.750 mAh + Schnelllade-Funktion
Software Android 9 Pie + EMUI 9.0.1
Konnektivität LTE, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.2
Besonderheiten Fingerabdruckscanner, Dual-SIM, Triple-Kamera, GPU-Turbo,
Farben Blau, Rot, Schwarz, Weiß

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.