Kostenlose Offline-Navi-Apps für unterwegs

0
28

Wer ein Smartphone besitzt, kann sich mit Offline- Navi-Apps nur schwer verirren. Egal, ob Sie sich in ländlichen Gebieten ohne Empfang unterwegs sind oder sich im Ausland wegen teuren Roaming-Gebühren kein Internet leisten können. Es gibt Offline-Karten, die Ihnen die Möglichkeit geben, ohne Internetverbindung Ihr Ziel zu erreichen.
Zu diesen Karten zählt an erster Stelle Google Maps, die in fast allen Android-Geräten vorinstalliert sind. Diese App wird mit jeder Sekunde durch die neuen Daten von Google-, aber auch Android-Nutzer größer und größer. Infos über Staus, Sehenswürdigkeiten oder Restaurants einer fremden Stadt sind durch Google Maps kein Problem.
Wer von der Offline-Nutzung profitieren möchte, muss vor der Reise Internet haben und mit einem Google-Konto angemeldet sein. So können Sie die erwünschten Karten herunterladen. Zum Herunterladen geben Sie ins Suchfeld einen Ort, eine Stadt oder eine Region ein. Ist der Name des Orts, der Stadt oder Region erschienen, tippen Sie darauf und dann auf Herunterladen.

ALTERNATIVE OFFLINE-NAVI-APPS

offline-navi-app

Wer sich mit dieser Offline-Navi-App nicht zufrieden zeigt, kann sich andere kostenlose Offline-Navi-Apps aussuchen, die als Alternative dienen können. Eine Karten-App bietet beispielsweise OsmAnd, die nicht nur Straßenkarten, sondern auch Skigebiete und Seekarten bietet. Mit dieser Navi ohne Internet können Sie sich als Fußgänger, Autofahrer oder Skifahrer nicht verirren, auch wenn Sie über keinen Empfang verfügen.
Als andere alternative Apps, die man kostenlos herunterladen kann, gelten Here WeGo oder Map Factor GPS Navigation Maps. Auch diese Apps dienen als Offline-Navi und zeigen Ihnen die Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Reiseweg. Mit solchen Offline-Navi-Apps stehen Ihnen Offline-Karten fast aller Länder der Welt kostenlos zur Verfügung. Auch die Mavmii, eine Navi-App ohne Internet, bietet sowohl iPhone- als auch Android-Nutzern kostenlose Orientierung an fremden Orten.
Wer von diesen Offline-Karten profitieren möchte, braucht ein Smartphone mit GPS-Empfang und genug Speicher für einige Hundert Megabyte. Handelt es sich um eine große Region, wäre die Anschaffung einer SD-Karte ideal. Die Karten, die Sie sich ausgesucht haben, sollten Sie außerdem vor der Reise und über eine WLAN-Verbindung herunterladen. Dadurch können Sie teures Datenvolumen umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.