Künstliche Intelligenz immer wichtiger für Smartphones und Verwaltung

Künstliche Intelligenz spielt neben der Verwaltung vor allem bei Smartphones eine immer wichtigere Rolle. Wer den Trend verpasst, der verliert an Konkurrenzfähigkeit. (Foto: www.presse.lge.de)

0
23

Künstliche  Intelligenz (KI) wird in Zukunft vor allem in Smartphones eine immer wichtigere Rolle spielen. In einem Papier mit dem Titel „Expediting AI for Operations in the Networks of Future“ (Einzug der künstlichen Intelligenz im Mobilfunknetzbetrieb der Zukunft) zeigt sich der Technologieriese ZTE davon überzeugt.

Demnach werden Organisationen, die in der Lage sind, alle relevanten Daten zu analysieren und   handlungsrelevante Informationen herauszuziehen, im Vergleich zu Mitbewerbern, die der Analyse keine große Bedeutung beimessen, bis 2020 ihre Produktivitätsgewinne um 430 Mrd. US-Dollar steigern können. Und nicht nur in der Verwaltung spielt künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle.

Schon jetzt arbeiten viele Smartphones mit künstlicher Intelligenz:

LG V30S ThinkQ

So hat „LG V30S ThinkQ“ KI-Technologien in die am häufigsteb genutzten Funktionen Kamera und Spracherkennung integriert. Die KI-Kamera kann damit Motive im Bild analysieren und empfiehlt dann den optimalen Aufnahmemodus. Mit der „Voice-KI“ können benutzer Anwendungen ausführen und Einstellungen allein über Sprachbefehle anpassen.

Honor View 10

Auch der Honor View 10 verfügt über künstliche Intelligenz. Im Inneren des Smartphones sind ähnliche Komponenten wie im Huawei Mate 10 Pro verbaut. Mit dem Kirin-970-Prozessor kann sich die Kamera per Objekterkennung auf die fotografierten Szenen optimal einstellen.

Apple iPhone X

Sowohl im iPhone 8 als als auch iPhone X hat Apple den neu entwickelten „A11 Bionic“-Chip verbaut. Durch die neurale Architektur des Bionic-Prozessors sollen bis zu 600 Milliarden Berechnungen pro Sekunde möglich sein.

Mit der „Neural Engine“ soll das Gerät das Fotomotiv bereits vor der eigentlichen Aufnahme erkennen und dadurch optimieren. Objekte und Menschen werden so Dank der künstlichen Intelligenz richtig in Szene gesetzt.

Fazit

Damit steht fest, dass Zeitalter der künstlichen Intelligenz hat begonnen. Derzeit übernehmen die KI-Prozessoren zwar nur wenige Funktionen, aber in Zukunft dürften diese noch weiter optimiert werden, genau wie ihre Ergebnisse. Die Technologieriesen wie Apple, Samsung, Huawei und Google treiben ihre Forschung mächtig voran – auch um weiterhin Marktanteile in dem lukrativen Smartphone-Geschäft voranzutreiben.

 

Hinterlasse eine Antwort