Start Blog

Sharp Aquos Zero 2: Das leichteste Smartphone der Welt

0
aquos zero 2
YouTube Screenshot

Anfang 2019 brachte Sharp das weltweit leichteste Smartphone-Modell “Aquos Zero” auf den Markt. Jetzt hat das Unternehmen die aktualisierte Version dieses Smartphones angekündigt. Das “Aquos Zero 2” ist das neue Modell, das im Vergleich zum Vorgänger ein größeres Display besitzt und dennoch leichter ist. Bei dem neuen Smartphone setzt Sharp auf ein OLED-Display mit 2,240 Hz. Dieser Wert ist jedoch in der Smartphone-Community umstritten.
Sharp ist einer der etabliertesten Elektronikhersteller in Japan, der in den letzten Zeiten mit seinen neuen Smartphones die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Anfang dieses Jahres brachte der Smartphone-Hersteller das “Aquos Zero” auf den Markt. Dieses Smartphone ist das leichteste Smartphone der Welt, obwohl es ein 6-Zoll großes Display besitzt.

Aquos Zero 2: Mit 143 Gram das leichteste Smartphone der Welt

aqus zero 2
YouTube Screenshot

Nun bringt das Unternehmen die aktualisierte Version auf den Smartphone-Markt und diese ist noch leichter und noch größer als der Vorgänger. Das Flaggschiff Aquos Zero 2 verfügt über ein 6,4-Zoll großes Display und ist 3 Gramm leichter als das Aquos Zero. Das neue Modell wiegt nur 143 Gramm bietet recht umfangreiche Hardwarefunktionen.

Das neue Aquos Zero 2 stellt den Nutzern eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz zur Verfügung. Das ist vor allem für die Gamer eine gute Nachricht. Zudem bietet dieses Display eine FHD + -Auflösung. Auch bezüglich der inneren Werte hat das Scharp-Handy vieles anzubieten.

Angetrieben wird das Handy von einem Snapdragon 855-Prozessor, der von einem Arbeitsspeicher mit 8 GB und internem Speicher mit 256 GB Speicher unterstützt wird.
Das Flaggschiff bringt auf der Rückseite eine Dualkamera, wobei die Hauptkamera einen 12-Megapixel-Sensor zur Verfügung stellt. Diese wird von einem zweiten Ultraweitwinkelsensor begleitet. Als Frontkamera dient eine Selfie-Kamera mit 8 Megapixel und Gesichtserkennung.

Weitere Besonderheiten von Sharp Aquos Zero 2

• 6.4-Zoll- FHD+ (Auflösung: 2340 x 1080 Piksel)
• 8 GB RAM (LPDDR4x)
• 256 GB interner Speicher (UFS 3.0)
• 8 Megapiksel-Frontkamera
• Hauptkamera mit 12 Megapiksel und Blende f/1.7
• Fingerabdrucksensor auf dem Bildschirm
• 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, GPS
• Betriebssystem: Android 10 işletim sistemi
• Akkukapazität:3.130 mAh

Wann wird Android 10 veröffentlicht?

0
YouTube Screenshot

Wenn Sie Besitzer eines Android Smartphones sind, kennen Sie wahrscheinlich schon das Update-Prozess für Android‘s neuen Versionen. Google startet erst seine Beta Version und überträgt diese schließlich auf seine neuen Google Pixel Geräte, bevor die anderen Hersteller, wie z. B. Samsung, Huawei, Sony, Nokia, OnePlus, Motorola und Co ca. nach erst 6 Monaten auf andere Android Geräte. Freigabe erteilt.

Was erwartet uns mit dem Android Update?

Bereits am 13. März 2019 hat die Betaversion gestartet und die endgültige Veröffentlichung begann ab dem 3. September 2019. Allerdings nur für die Google Pixel Smartphones; Pixel, Pixel XL, Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a und Pixel 3a XL.

Mit dem Update zusammen wird Ihnen erweiterten systemweiten Nachtmodus, eine neue Gesten Navigation, erhöhte Sicherheit, verbesserte Datenschutzkontrolle, Google Assistans „Griffe“, Akzentfarben und Themenoptionen, Native Bildschirmaufnahme, Nativer Desktop-Modus, Gruppierte stille Benachrichtigungen, QR Codes zur Verbindung mit Wi-Fi und vieles mehr geboten.

Mit dem neuen Update hat Google auch eine Namensänderung vorgenommen. Wie bekannt ist, benannte Google seine Android Versionen immer nach süßen Leckereien, stattdessen setzt das Unternehmen ab Android 10 auf Versionsnummern.

YouTube Screenshot

Aber nicht jedes Modell wird ein Update erhalten

Nicht jedes Android Smartphone wird ein Update vom neuen Android 10 erhalten. Daher listen wir Ihnen gerne die Smartphone Marken mit den jeweiligen Modellen auf:

  • Samsung Galaxy S9 Serie / Galaxy Note 9 Serie / Galaxy S10 Serie / Galaxy Note 10 Serie
  • Huawei Mate 20 Serie / P20 Serie / P smart 2019 Serie / P30 Serie
  • Honor 10 Serie / Honor 20 Serie
  • Motorola Moto G7 Serie / Moto Z3 und Z4 / Moto E6 / Moto One Serie
  • OnePlus 5 Serie / OnePlus 6 Serie / OnePlus 7 Serie
  • Sony Xperia 1 / Xperia 10 Serie
  • BlackBerry Key 2 Serie
  • LG V40 ThinQ / V50 ThinQ / G7 ThinQ / G8 ThinQ
  • Asus ROG Telefon / ROG Phone 2

Der neue Oppo K5 soll am 10. Oktober starten

0
YouTube Screenshot

Der chinesische Smartphone Hersteller Oppo hat sein neues Top-Smartphone, das Oppo K5 angekündigt und dieses soll schon ab dem 10. Oktober in den Markt eingeführt werden. Schauen wir uns gemeinsam die Spezifikationen an.

Oppo K5 mit seinen Spezifkationen

Ein neues Mobiltelefon bereitet sich auf die K-Serie von Oppo vor, nach dem Oppo K3 vor einigen Monaten wurde nun dank der TENAA Auflistung uns die wichtigsten Spezifikationen für das neue Oppo K5 bekannt gegeben und das Unternehmen hat das Launch-Event für die Premiere für den 10. Oktober 2019 festgelegt.

Das neue Top-Smartphone wird im Zertifizierungsprozess mit der Modellnummer PCNM00 aufgelistet und es wurden ein Paar Bilder hinzugefügt die uns einen Einblick auf das Äußere verleihen. Der neue Oppo K5 soll eine Masse von 158,7 x 75,2 x 8,6 mm haben und 182 g auf der Waage zeigen. Der Bildschirm soll aus einem 6,4 Zoll großes Touchscreen Display mit 1.080 x 2.340 Pixel Auflösung bieten, wobei der Fingerabdrucksensor unter dem Bildschirm mit integriert ist.

YouTube Screenshot

Das Kamerasystem und der Prozessor im Überblick

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich ganze vier Kameras, die eine 64 MP + 8 MP + 2 MP + 2 MP Kameralinse enthalten. Auf der Vorderseite wurde die Frontkamera mit einem gigantischen 32 MP Sensoren ausgestattet. Obwohl es keine weiteren Details zu der Kamerafunktion gibt, können wir schließen, dass die 64 MP Kamera die Hauptkamera sein wird. Des weiteren wird vermutet, dass die 8 MP Kamera entweder der Ultrawide- oder der Tele Sensor sein wird und mit den 2 MP Sensoren die Unterstützung einer dedizierten Makro Kamera sein könnte.

Im Innenleben soll der Oppo K5 mit einem Qualcomm Snapdragon 730G Chipsatz ausgestattet sein, der von 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher unterstützt wird. Bei Bedarf ist dieser Speicher mit einer externen MicroSD Karte erweiterbar. Das Ganze soll von einem 3.920 mAh Akku auf Trapp gehalten werden, der die neue 30 W VOOC 4.0 Blitzladung unterstützt. Vorinstalliert läuft das Gerät auf einem Android 9 Pie Betriebssystem mit der neusten Version von ColorOS an der Spitze.

Ob das Oppo K5 Smartphone auch in den europäischen Markt eingeführt wird oder nicht ist bislang noch unklar und es gibt auch noch keine Angaben zum Preis.

iPhone 12 soll einen alten aber beliebten Look erhalten

0
YouTube Screenshot

Angeblich soll Apple für sein kommendes iPhone 12 einen umfassenden neugestalteten alten Look wieder beleben. Erst vor kurzem haben die Vorbestellungen der neuen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max gestartet und schon macht der Nachfolger vom kommenden Jahr die Schlagzeilen.

Das iPhone 12 könnte dem iPhone 4 ähneln

Der amerikanische Smartphone Hersteller Apple, soll im nächsten Jahr neu gestaltete iPhones vorstellen, die eine neue Metallrahmenstruktur aufweisen, die an das iPhone 4 ähneln. Das Design von Jony Ive für das iPhone 4 war das erste Smartphone, das das Konzept eines freigelegten, eckigen Aluminiumrahmens zwischen zwei Schreiben aus verstärktem Glas einführte. Es war ein Design, das in der Smartphone Branche auf verschiede Weise von anderen Smartphone Herstellern kopiert wurde.

Auch sprach Jony Ive in einem Interview „Wir gehen davon aus, dass sich das neue 2H20-iPhone Design erheblich ändern wird. Der Metallrahmen und das vordere und hintere 2 / 2.5D Glas werden weiterhin verwendet, aber die Metallrahmenoberfläche wird durch ein ähnliches Design wie das iPhone 4 ersetzt. Ersetzen des aktuellen Oberflächendesigns“.

YouTube Screenshot

Spekulationen auf die kommenden Spezifikationen

Es gibt auch bereits einige Berichte über die Größe des Displays vom kommenden iPhone 12 die von 5,4 bis 6,7 Zoll variieren sollen. Darüber hinaus wird das Unternehmen möglicherweise die Größe der Kerbe reduzieren und die 5G Konnektivität mit einführen. Außerdem sollen die neuen Modelle nun endlich auch mit einem OLED-Bildschirmen ausgestattet sein.

Die iPhone aus dem Jahr 2020 von Apple werden jedoch wahrscheinlich weiterhin die Qualcomm Chipsatz werden. Während das Unternehmen an eigenen Modem Chips arbeitet, das aber allerdings erst frühestens in 2 Jahren bereitstehen wird.

Der neue Look wird wohl ein starkes Verkaufsargument für seine Fans sein, aber die Produktionspreise dank des überarbeiteten Rahmens werden wahrscheinlich steigen und dieses auf den Preisschildern für ein Handy ohne Vertrag bemerkbar machen.

Kommt das iPhone SE 2 bald in den Handel?

Das Samsung Galaxy S11 könnte einen Dual-Screen bekommen

0
YouTube Screenshot

Jetzt ist ein neues Dual-Screen Patent von Samsung aufgetaucht und es wird stark spekuliert, dass das neue Samsung Galaxy S11 einen doppelten Bildschirm bekommt.

Das Patent zeigt ein Top-Smartphone mit schmalen, quadratischen Kanten, einer schmalen Einfassung oben am vorderen Display, einer Doppelkamera hinten in der oberen linken Ecke und der Lautstärkewippe und dem Ein- / Ausschalter am rechten Rand. Das Interessante an dem Patent ist jedoch der zweite Bildschirm auf der Rückseite, der etwas zwei Drittel der Rückseite einnimmt.

Wenn Sie das Gerät umdrehen, können Sie die radikalen Veränderungen feststellen. Auf der Rückseite des Mobilteiles ist eine zweite Anzeige abgebildet, die ca. 60 % des Platzes in Anspruch nimmt. Wahrscheinlich werden die übrig bleibenden 40 % des Platzes dazu verwendet werden, die Wärmeabgabe im Gerät zu steuern oder einfach freibleiben um das Gerät einfach gut in Griff halten zu können ohne ein Display zu verschmieren. Dieses würde auch verhindern, dass der Bildschirm vom täglichen- und normalen Gebrauch beschädigt wird.

Werfen wir einen Blick auf die gerenderten Patentanmeldungen für einen Dual-Screen

YouTube Screenshot

Mit so einem Mobilteil können auf dem zweiten Bildschirm die Nutzer z. B. eine Videounterhaltung mit der Rückfahrkamera machen und gleichzeitig sehr bequem ein anderes Programm auf dem Gerät ausführen oder gleichzeitig Notizen aufschreiben. Oder ein Spiel spielen und gleichzeitig sich Videos ansehen oder Musik anhören.

Auch wäre Samsung auch nicht das erste Unternehmen, das ein Display auf der Rückseite oder einen zweiten Bildschirm an einem Top-Smartphone mitanbringen würde. Denn bekannt ist auch das der Hersteller Vivo mit dem Nex an einem Dual-Screen Smartphone arbeitet und LG hatte bereits einen Prototypen vorgestellt.

Die Experten vermuten, dass sich die Kosten für ein Samsung Galaxy S11 auf rund 1.000 € für ein Handy ohne Vertrag belaufen. Die hohe Rate ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass der Galaxy S11 einen großen Speicher enthalten soll. Daher hoffen wir, dass Samsung auch eine günstigere Variante des kommenden Galaxy S11 im Angebot parat haben wird.

Kamera von Mate 30 Pro erobert Krone der DxOMark

0
Mate 30 DxOMark
YouTube Screenshot

DxOMark-Labor hat die neue Kamera des Huawei Mate 30 Pro auf Herz und Nieren geprüft. Der neueste 40MP-Kamerasensor von Huawei holt dem chinesischen Hersteller die Krone zurück. Insgesamt erzielt das Mate 30 Pro im DxOMark-Kameratest 121 Punkte. Das sind vier Punkte mehr als das Galaxy Note 10 Plus 5G. Das Top-Smartphone erhält für Videos ebenfalls 100 Punkte und liegt damit direkt hinter dem Highscore von 101.

DxOMark stellt einige besonders starke Punkte für das Huawei Mate 30 Pro fest. Die Gesamtbelichtung ist anscheinend hervorragend, ebenso die Fähigkeit, nachts Bilder aufzunehmen. Die Kamera hat aber auch Schwächen. Die Selfie-Kamera ist beispielsweise immer noch nicht die Beste.

Leichter Grünton bei schlechten Lichtverhältnissen

Während das Note 10 Plus 5G 99 Punkte erreicht, bleibt das Huawei-Gerät 93 Punkten weit zurück. Das Handy leidet auch sehr selten unter einem leichten Grünton bei Aufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen. Die Weitwinkelkamera ist zwar detailgetreu, aber nicht ganz so breit wie die Konkurrenz.

Alles in allem ist der Mate 30 Pro das beste Paket für mobile Fotografie. Immerhin belegte es in rund 70 Prozent aller DxOMark-Tests den ersten Platz. Trotz der Ausstattung mit der gleichen Hauptkamera-Hardware wie das Huawei P30 Pro ist es Huawei mit dem Mate 30 Pro gelungen, die Bildqualität deutlich zu verbessern. Dies ist auf Änderungen in der Verarbeitungskette zurückzuführen, die die RYYB-Sensordaten in ein RGB-Bild konvertieren.

Huawei hat dieses Mal auch fortgeschrittenere AI-Verarbeitungstechniken implementiert. Das Mate 30 Pro bietet ein außergewöhnlich geringes Rauschen und eine enorme Detailgenauigkeit mit seiner 40-Megapixel-Kamera.

Mate 30 Pro: Kompetent auch bei längeren Zooms

Mate 30
YouTube Screenshot

Zwischen dem Huawei Mate 30 Pro und dem P30 Pro gibt es einen wesentlichen Hardware-Unterschied und das ist die Tele-Kamera. Das P30 Pro bietet einen branchenführenden optischen 5-fach-Zoom, während das Mate 30 Pro auf einen optischen 3-fach-Zoom zurückgreift.

Bei Zoomstufen zwischen 2x und 4x macht das Huawei Mate 30 Pro die besser aussehenden Bilder. Dank der Verbesserungen an den AI-Superauflösungsalgorithmen von Huawei ist das Mate 30 Pro auch bei längeren Zooms kompetent. Letztendlich zoomen die meisten Benutzer wahrscheinlich zwischen dem 3- und 5-fachen, was die beiden Handys vergleichbar macht.

Schließlich wurde auch der neue Laufzeitsensor für Bokeh-Effekte verbessert. Der neue Sensor mit höherer Auflösung kombiniert mit Tiefeninformationen mehrerer Kameras, ist genauer als zuvor und erzeugt eine genauere Unschärfe. Die Kamera kann auch beim Einzoomen die Tiefe genau berechnen, was andere Kameras nicht können.

DxOMark: Die beste Kamera auf dem Smartphone-Markt

Auf dem Papier machten der riesige 40MP-RYYB-Sensor, der große Weitwinkelsensor, das Teleobjektiv und der duale Videosensor des Mate 30 Pro das Mobilteil bereits zu einer Kraft, mit der man rechnen muss.

Es ist großartig zu sehen, dass dieses Versprechen zu hervorragenden Ergebnissen in der Praxis führt. Mit immer besser werdender Software und Nachbearbeitung scheint Huawei das Beste aus seinem beeindruckenden Hardwarepaket herauszuholen.

Derzeit schlägt DxOMark das beste auf dem Markt erhältliche Paket für mobile Fotografie vor. Besonders wenn Sie mit der Rückfahrkamera bei schlechten Lichtverhältnissen oder in einiger Entfernung fotografieren oder mit Bokeh-Unschärfe experimentieren möchten.

Letztendlich ist es schade, dass die Kamera nicht mehr auf Google Apps zugreifen kann. Ansonsten wäre das Mate 30 Pro für Liebhaber der mobilen Fotografie wahrscheinlich ein unwiderstehlicher Kauf.

Riesiger Rückgang auf dem Smartphone-Markt!

0
smartphone-markt
YouTube Screenshot

Es ist zwar unnötig zu erwähnen, dass der Smartphone-Markt ziemlich gewachsen ist. Eine Forschung zeigt jedoch, dass Benutzer mittlerweile angefangen haben, andere Entscheidungen zu treffen, die den Smartphone-Markt einengen. Das prominente Forschungsunternehmen Gartner hatte in diesem Jahr dazu Prognosen veröffentlicht. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Smartphone-Markt schrumpfen wird.

Wir erleben eine ständige Entwicklung der Technologie und das widerspiegelt sich auch im Handy-Markt. Auch die Bewertungen bezüglich des Marktes gehen eher in diese Richtung. Die Forscher gehen jedoch wegen der diesjährigen Prognosen davon aus, dass sich der Umsatzverlauf ändern wird.

Nach Prognosen der Analysten erklären diesen Wandel mit dem Kaufverhalten der Nutzer und der Vielzahl der Smartphones, die auf dem Smartphone-Markt erhältlich sind. Das neue Kaufverhalten zeigt sich vor allem mit dem hohen Interesse an Smartphones mit hoher Leistung. Hohe Leistung bedeutet, lange Nutzung und das bedeutet in diesem Jahr schrumpfende Absätze.

Smartphone-Markt wird sich nächstes Jahr wiederbeleben

smartphone-markt
YouTube Screenshot

Laut einer Studie von Gartner nutzen Benutzer ihre Smartphones auch nach dem Ende der zweijährigen Garantie. Die positive Benutzererfahrung führt also dazu, dass Smartphone-Verkäufe sinken. Das zeigen uns auch die Statistiken: Die im Jahr 2019 verkauften Smartphone-Umsätze werden voraussichtlich von 1,89 Mrd. USD auf 1,74 Mrd. USD sinken. Die Zahlen gelten jedoch für dieses Jahr.

Mit Blick auf die Prognosen für 2020 sind die Prognosen für die Smartphone-Verkäufe positiv. Der Smartphone-Markt wird sich also voraussichtlich wiederbeleben. Die lange Nutzung von Smartphone hat für Ranjit Atwal einen zweiten Grund. “Die Verbraucher nutzen ihre Smartphones schon seit langem, da die neuen Technologien nur begrenzt attraktiv sind”, sagt Atwal, der langjährige Forschungsdirektor bei Gartner.

Laut der Studie möchten Benutzer ihre Handys nur dann mit einem anderen wechseln, wenn wichtige neue Funktionen, Leistungen und Nutzungserlebnisse auf den Geräten bereitgestellt werden. Smartphone-Hersteller haben viele Optionen, darunter ein faltbares Vollbild-Erlebnis und 5G-fähige Geräte. Die Benutzer möchten diese neuen Modelle ausprobieren, geben jedoch ihr Handy nicht auf.

Laut Gartner wird der Anteil der 5G-fähigen Geräte in 4 Jahren von 10 auf 56 Prozent steigen. Dies zeigt, dass sich die neue Generation von Mobilfunknetzen auf der Welt überraschend weit verbreitet.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass Smartphone-Hersteller wie Samsung und Huawei mit dem Galaxy Fold und dem Mate X keinen guten Start hinlegen konnten. Auf 5G-fähige Geräte muss man zudem noch in vielen Ländern warten.

Samsung arbeitet an günstigem Galaxy Note-Modell?

0
Samsung Galaxy Note-Modell
YouTube Screenshot

Samsung hat im vergangenen August das Galaxy Note 10 auf den Markt gebracht, der ziemlich erfolgreich ist. Kürzlich war die Rede von einem neuen Handy, dass eine Kombination von Galaxy Note und Galaxy S sein soll. Nun kursiert das Gerücht, dass Samsung ein günstiges Galaxy Note-Modell auf den Markt bringen wird.

Die Behauptung stammt von SamMobile, die für ihre erfolgreichen Vorhersagen und Berichte zu Samsung-Geräten bekannt ist. Laut der erfreulichen Behauptung wurde eine neue Modellnummer namens SM-N770F festgestellt.

Der Buchstabe N im Modellcode bedeutet, dass es sich um ein Galaxy Note-Modell handelt. Wir wissen natürlich noch nicht, ob das Gerät voraussichtlich ein neues Modell oder ein Nachfolger bestehender Modelle sein wird.

Es kann sein, dass Samsung an einem günstigeren Galaxy Note-Modell arbeitet, das irgendwo in der höheren Mittelklasse liegt, anstatt die Flaggschiff-Modelle Galaxy S und Galaxy Note zu kombinieren und die Galaxy Note-Serie durch die Galaxy Fold-Modelle zu ersetzen?

Derzeit werden in der Galaxy Note-Serie nur Modellnummer verwendet, die mit dem Buchstaben N beginnen und alle Note-Geräte sind mit Modellnummern der Serie SM-N9xx ausgestattet. Das SM-N770F kann kein Flaggschiff sein, da Samsung für das nächste Jahr an einem erschwinglicheren faltbaren Telefon mit der Modellnummer SM-F700F arbeitet.

Günstiges Galaxy Note-Modell für neue Kunden

galaxy note-modell
YouTube Screenshot

Das Galaxy Fold, Samsungs Flaggschiff unter den Faltmodellen, ist das SM-F900F. Wenn das SM-F700F tatsächlich ein günstiges Faltmodell ist, dann gibt es keinen Grund, warum Samsung für das Galaxy-Note-Sortiment nichts Vergleichbares tun könnte.

Den S Pen zugänglich zu machen, wäre sicherlich ein guter Schritt. Das reguläre Galaxy Note 10 ist bereits eine hervorragende Möglichkeit für Samsung, neue Kunden zu werben, die derzeit ein Nicht-Galaxy-Smartphone verwenden. Das Note-Erlebnis zu einem niedrigeren Preis zu bringen, wäre eine sehr kluge Strategie.

Wir können uns jedoch erinnern, dass bereits 2014 ein Galaxy Note-Modell mit dem Namen Galaxy Note 3 Neo und der Modellnummer SM-N750F erhältlich war. Natürlich kann es sich bei dem neuen Handy um den Nachfolger dieses Geräts handeln.

Das sind jedoch nur Spekulationen und wir werden mehr Details benötigen, um ein klareres Bild davon zu bekommen, was Samsung vorhat. Derzeit wissen wir nur, dass der SM-N770F in einer 128-GB-Speicherkonfiguration geliefert wird.

Fakt ist jedoch, dass Samsung ein wettbewerbsfähigeres Produkt als das Galaxy Note anbieten wird und das für viele Nutzer auf jeden Fall eine gute Nachricht ist. Da das Flaggschiff-Segment von Samsung ziemlich teuer ist, ist die Verfügbarkeit günstiger Modelle wichtiger als je zuvor.

Neue Leaks über den erneuten Starttermin für Mate X

0
huawei mate x

Huawei hatte zu Beginn dieses Jahres sein Falt-Smartphone Huawei Mate X vorgestellt. Auch Samsung hatte zu diesen Zeiten sein Falt-Smartphone Galaxy Fold angekündigt. Beide Smartphone-Hersteller mussten einige Probleme erleben und konnten ihre Smartphones nicht auf den Smartphone-Markt bringen.

Der verspätete Marktstart hat beide Unternehmen in Schwierigkeiten gebracht. Falt-Smartphones waren etwas ganz Neues, was den Smartphone-Herstellern die Möglichkeit geben sollte, den Markt wiederzubeleben und zu verkaufen. Auch wenn das Interesse für die Falt-Handys runtergegangen ist, möchten die Unternehmen ihr Versprechen halten.

Nachdem Samsung sein Galaxy Fold erneut auf den Markt gebracht hat, muss Huawei den Veröffentlichungstermin nennen und nach einigen Gerüchten ist der Termin bereits bekannt. Huawei-Chef Richard Yu sagte auf der IFA-Veranstaltung in Berlin, das Falthandy Huawei Mate X werde spätestens im Oktober erhältlich sein.

Seitdem haben sich viele verschiedene Leaks auf den Veröffentlichungstermin im Oktober konzentriert. Heute kamen wichtige Leaks vom Huawei-Support, dem Kundendienst des Unternehmens.

Mate X kann im November auf dem globalen Markt erhältlich sein

mate x

Laut den durchgesickerten Informationen wird das neue faltbare Telefon von Huawei im November mit einer globalen Markteinführung vorgestellt. Trotz der erhöhten Geschwindigkeit der Massenproduktion zeigen viele neue Leaks den November als Veröffentlichungstermin.

Warum das Gerät nicht im Oktober, sondern im November auf den Markt kommen wird, wird mit einigen Änderungen bei inneren Werten des Top-Smartphones erklärt. Mate X wurde ursprünglich mit dem Kirin 980-Prozessor und einem externen 5G-Modem konfiguriert und als solches vorgestellt. Es wird jedoch spekuliert, dass der Prozessor des Unternehmens mit einem integrierten 5G-Modem auf Kirin 990 aufgerüstet werden kann.

Das Handy kann jedoch in zwei verschiedenen Varianten geliefert werden. In einem solchen Fall wird also wahrscheinlich einen erheblichen Preisunterschied zwischen dem Kirin 980-Prozessormodell und dem Kirin 990-Prozessormodell geben. Die eingesickerten Informationen beinhalten keine Details über das Betriebssystem und Google-Dienste. Wir werden alle Details erst mit der erneuten Vorstellung des Geräts erfahren.

Ob sich nach dem Marktstart neue Probleme ergeben, ist auch eine Frage, die in der Smartphone-Community oft gestellt wird. Das Mate X faltet sich nach außen und der Bildschirm liegt an der Außenseite. Der Bildschirm könnte also zerkratzt werden, wenn es über kein beständiges Display verfügt. Selbst das fragile Galaxy Fold hat ein Display, das im gefalteten Zustand an der Innenseite liegt.

Samsung bringt in seinem Galaxy S11 riesige Kamera-Upgrades

0
YouTube Screenshot

Es gibt schon eine Menge Gerüchte und Spezifikationen über das kommende Galaxy S11 Flaggschiff von Samsung, obwohl es noch ca. 5 Monate entfernt ist. Kürzlich wurden Informationen zur gigantischen Kamera, dem eingebauten Fingerabdruckscanner, die Software und Farbpalette veröffentlicht.

Obwohl der Technologie Riese erst vor kurzem seine Samsung Galaxy S10 Geräte und die Galaxy Note 10 Serie auf den Markt eingeführt hat, dreht sich schon alles um die kommende Samsung Galaxy S11 Serie. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick drauf werfen.

Das Samsung Galaxy 11 soll ein neues und erweitertes Kamerasystem mit sich bringen

In der Tat nehmen die Kamerafunktionen immer größeren Wert in einem Top-Smartphone ein. So hat Apple mit seiner neuen iPhone 11 Serie, Huawei mit seiner Mate 30 Serie und sogar Xiaomi in seinem kommenden Mi Mix Alpha eine faszinierenden Kameramodul mit ausgeflippten Design, erneuerten Eigenschaften und größeren Megapixeln ausgestattet.

Nach den neusten Gerüchten sollen die Kameras des kommenden Samsung Galaxy S11 über einen 5- fachen optischen Zoom erhalten. Außerdem soll diese Hardware von Samsungs „Corephotonics“ produziert werden und mit einem 108 MP Bright- HMX Sensor ausgestattet sein. Laut dem Unternehmen selbst, sollt der Sensor in der Lage sein professionelle DSLR- Kameras mit fortschrittlicher Technologie herauszufordern. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen soll eine Auflösung von 27 MP geboten werden.

YouTube Screenshot

Auch der Fingerabdrucksensor soll verbessert werden

Laut einer koreanischen Nachrichtenagentur wird Samsung die Fingerabdruckerkennungsfläche des neuen Flaggschiffes auf 64 Quadratmillimeter vergrößern. Der virtuelle Fingerabdrucksensor der aktuellen Galaxy S10 Serie und der Galaxy Note 10 Geräte liegen bei 36 Quadratmillimeter. Die Vergrößerung der Sensoroberfläche könnte ein Wichtiger Schritt sein und verbesserte Sicherheit vor Fremden bieten.

Natürlich ist es noch zu früh, um etwas Genaues über das kommende Samsung Galaxy S11 sagen zu können. Während die technischen Daten beeindruckend klingen, wird es die reale Leistung sein, die wirklich zählt.

Software-Update bringen Note 10 Funktionen auf das Galaxy S10

0
YouTube Screenshot

Ein neues Software-Update für das Samsung Galaxy S10 erweitert Samsungs Flaggschiff um die wichtigsten Funktionen des Samsung Galaxy Note 10. Derzeit wurde das Update erst nur in bestimmten Regionen für das Galaxy S10, S10 Plus und S10E eingeführt und soll in Kürze seinen weltweiten Nutzern zur Verfügung stehen. Das Erscheinungsdatum kann je nach Land und Mobilfunkanbieter variieren.

Mit dem Software-Update werden Sie eine eindeutige Verbesserung in Ihrer Kamera sehen können

Der Technologie Gigant bringt einige der Funktionen und Tools seines Galaxy Note 10 auf seine Galaxy S10 Geräte. Benutzer können die neuen Funktionen  wie AR Doodle, Unterstützung für DeX-PC Konnektivität, Live Focus Weichzeichnungseffekte bei Videoaufnahmen und anderen Kamerafunktionen bietet.

Nach dem Download sollten S10 Nutzer eindeutige Verbesserungen an ihren Kameras wie einen erweiterten Nachtmodus feststellen können. Der Nachtmodus in der Frontkamera ermöglicht Ihnen, wenn Sie sich an einem dunklen Ort befinden, die Selfies in eine bessere Qualität aufnehmen zu können.

Außerdem werden eine verbesserte Super Steady Videostabilisierung sowie die Unterstützung dynamischer Note 10 Funktionen wie AR Doodle und Live Focus Videoaufzeichnungen eingeführt. Das bedeutet, dass die Nutzer ihre Videos mit unterhaltsamen Augmented-Reality-Zeichnung und –Botschaften verbessern, während bei Bokeh- Effekte; Unschärfe, großer Kreis, Farbpunkt und Glitch auf Videos angewendet werden können.

YouTube Screenshot

Und noch weitere Verbesserungen sind in Sicht

Abgesehen von der Kamera ist das größte Upgrade eigentlich das DeX für PCs. Sobald Sie die App unter www.SamsungDex.com herunterladen, können Sie Ihr Telefon auf ihrem PC oder Mac starten. Hierbei reicht es aus, wenn Sie eins der Samsung Galaxy S10 Geräte über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer verbinden. Für die Windows 10 Nutzer besteht auch die Möglichkeit das Top-Smartphone über eine drahtlose Verbindung zu koppeln.

Auch die Apps, einschließlich Samsung Pass und –Messages, wurden vielseitiger und praktischer gestaltet. Die Einrichtung von Samsung Pass wurde vereinfacht, sodass Benutzer die fortschrittlichen biometrischen Technologien ihres Gerätes leichter nutzen können. In dem Samsung Messages wurden neue Symbole zum Hinzufügen von Fotos und Videos positioniert, damit Sie einen schnelleren und einfacheren Zugriff auf die gewünschten Dateien bekommen.

Ein Samsung Sprecher sagte: „Bei Samsung Electronics suchen wir ständig nach Möglichkeiten, um Nutzern von Galaxy-Geräte das bestmögliche Smartphone-Erlebnis zu bieten. Dieses Software-Update ist eine Erweiterung dieser Verpflichtung“.

MIUI 11 wurde veröffentlich, hier finden Sie alle Änderungen

0
YouTube Screenshot

In Erwartung der Veröffentlichung von MIUI 11 teilte Xiaomi weitere neue Details über die neue patentierte Version Firmware mit. MIUI 11 bietet eine neue interessante Funktion, mit der Sie die Top-Smartphones von Familienmitgliedern steuern können.

Xiaomi hat seinen MIUI 11 in China vorgestellt

Xiaomi ist bekannt für seine High-End Geräte die zu einem günstigen Preis angeboten werden. Derzeit laufen die meisten Xiaomi Smartphones auf MIUI 10 Benutzeroberfläche und warten gespannt auf seinen Nachfolger. Nun hat der chinesische Smartphone Hersteller in seinem Heimatland seinen neuen MIUI 11 bekannt gegeben.

Seit kurzem hat das Unternehmen begonnen, MIUI 11 Closed Beta auf Basis von Android 10 mit begrenzter Verfügbarkeit voranzutreiben. Natürlich wird diese neue Entwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen, aber die neue MIUI Benutzeroberfläche basiert auf den neuesten Funktionen des Android 10 Betriebssystems.

Somit können wir eine Menge an vielen Verbesserungen gegenüber dem bislang bekannten MIUI 10 erwarten. Das neue Update zeigt auf einigen Xiaomi Geräten ein neues Menü Design auf, das besonders die Anzeige der Symbole und das Einstellungsmenü verändert hat. Beginnend mit dem Menü „Einstellungen“ weisen die Symbole unterschiedliche Farben und Größen auf, die eine nützliche Rolle spielen könnte, um jedes Symbol sofort zu identifizieren.

YouTube Screenshot

Weitere Erneuerungen

Ein weiteres Highlight von der neuen Benutzeroberfläche ist das neue Always On Display (AOD), das auch verschiedene animierte Zifferblätter mit unterschiedlichen Designs und Mustern unterstützt, einschließlich animierter Analoguhren. Es besteht die Möglichkeit, einen statischen Text auszuwählen, der auf dem AOD angezeigt wird.

MIUI 11 ist außerdem mit zwei neuen Office-Apps vorinstalliert, zu einem das Mi Work und zum anderen das Mi Go. Die Mi Work bietet Ihnen plattformübergreifende Dateifreigabe, Übertragung großer Dokumente zwischen mehreren Geräten, Smart Screen Cast und kabelloses Drucken. Auf der anderen Seite wird die Mi Go mit einem intelligenten Reiseassistenten beworben und bietet einen neuen Energiesparmodus.

Der Sperrbildschirm kann ebenfalls nun manuell angepasst werden und enthält zusätzlich einen Dokumentanzeige und eine neue Erinnerungsfunktion. Auch hat Xiaomi einen Kindermodus und eine verbesserte Zeitverwaltung für den Bildschirm integriert, um zu ermitteln, wie viel Zeit Sie auf Ihrem Gerät verbringen und wie oft Sie das Telefon am Tag entsperren.

Xiaomi hat das neue Xiaomi Mi 9 Pro 5G vorgestellt

0
YouTube Screenshot

Xiaomi hat das neueste Flaggschiff, das Mi 9 Pro 5G, mit verbesserten technischen Daten sowie Unterstützung für 40-W-Kabel- und 30-W-WLAN-Schnellladevorgänge auf den Smartphone-Markt gebracht. Das Smartphone verfügt im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Mi 9 Pro 5G, über einen verbesserten Prozessor und Akku.

Mit dem Mi 9 Pro 5G bietet Xiaomi ein Handy mit einem 6,39 Zoll großen AMOLED-FHD+Dot-Drop-Display und erreicht Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 1,78 Gbit / s. Angetrieben wird das neue Flaggschiff von einem Qualcomm Snapdragon 855+, der wahlweise von einem Arbeitsspeicher von 8 GB und 12 GB unterstützt wird. Beim internen Speicher kann der Nutzer sich zwischen 128 GB und 256 GB entscheiden.

Für diese starke Leistung bietet Xiaomi eine Akkukapazität von 4.000 mAh. Wir dürfen aber nicht aus den Augen verlieren, dass das Mi 9 Pro 5G eine kabelgebundene Schnelladung von 40 W und eine kabellose Schnellladung von 30 W zur Verfügung stellt. Mit dem 40-W-Ladegerät ist es möglich, dass man in 48 Minuten von 0 auf 100 Prozent auflädt.

Xiaomi Mi 9 Pro hat dieselbe Kamera wie der Vorgänger

Xiaomi Mi 9 Pro
YouTube Screenshot

Die Mi 9 Pro 5G hat dieselben Kameras wie die von Mi 9. Auf der Rückseite befindet sich eine Triple-Kamera mit einer 48-Megapixel-Hauptkamera, einem 12-Megapixel-Teleobjektiv und einem Ultraweitwinkelsensor mit 16 Megapixel. Als Frontkamera setzt Xiaomi auf eine Frontkamera mit 20 Megapixel.

Als Software dient bei diesem Flaggschiff Android 9 Pie (MIUI 11) und dadurch kommen neue Schriftarten „Milan Pro“ und zwei neue Apps mit den Namen “Mi Work” und “Mi Go”. Letzterer verfügt über einen intelligenten Reiseassistenten und einen Super-Energiesparmodus. Die Mi Work-App bietet Funktionen wie Dateifreigabe, Übertragung großer Dokumente und intelligenten Screencast.

Xiaomi Mi 9 Pro 5G wird ab dem 27. September in Weiß und Titanschwarz erhältlich sein. Aufgrund des hohen Interesses für Xiaomi-Smartphones könnte das Smartphone in absehbarer Zeit auch in Deutschland erhältlich sein. Wer sich das neue Gerät wünscht mit 8 GB RAM und 128 Speicher klarkommt, soll jetzt umgerechnet 480 Euro zahlen.

Es lohnt sich jedoch, sich auch das andere Handy, anzusehen, dass Xiaomi vor Kurzem vorgestellt hat. Mit dem Mi Mix Alpha bringt das Unternehmen ein Top-Smartphone mit Surround-Display und vielen ganz neuen Funktionen, die die jetzigen Top-Smartphones gar nicht haben.

iPhone 11 Pro-Modelle brauchen keine Schutzhülle

0
iphone 11 Pro-Modelle
YouTube Screenshot

Apples neue Flaggschiff-Modelle, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max, wurden einem Falltest unterzogen. Der Falltest brachte erfreuliche Ergebnisse für die Nutzer und für die zukünftigen Nutzer von beiden Top-Smartphones. Wer eines der iPhone 11 Pro-Modelle besitzt, braucht gar keine Schutzhülle.

Apple hatte für die iPhone 11 Pro-Modelle folgende Aussage parat: „Wir haben auf molekularem Niveau eine kleine Änderung für ein noch beständiges Glas vorgenommen. Lernen Sie das beständigste Glas kennen, das auf der Vorder- und Rückseite eines Smartphones verwendet wird.“

Robustheitstests zeigen, dass diese Aussage richtig ist Das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max sind wirklich ziemlich sturzsicher. Die verbesserten Flaggschiffe haben viele verschiedene Sturzszenarien überstanden und können heute dadurch ein großes Ansehen genießen.

iPhone 11-Pro-Modelle können Stürze von hohen Stellen überstehen und deshalb brauchen die Nutzer eigentlich gar keine Schutzhülle, die oft das originelle Design der Handys verstecken. Viele werden sich dennoch für eine Schutzhülle entscheiden, da diese Handys ohne Vertrag ziemlich teuer sind.

iPhone 11 Pro-Modelle mit besten Nachtmodus

iphone 11 pro-Modelle
YouTube Screenshot

Die Tests wurden von EverythingApplePro durchgeführt und brachten sehr überraschende Ergebnisse. Dasselbe kann man jedoch für das günstige iPhone 11 nicht behaupten. Auch die Tests zeigen, dass die Nutzer von diesem iPhone-Modell vorsichtig sein und unbedingt eine Schutzhülle kaufen sollten. Wer sich noch in der Entscheidungsphase befindet, sollte wissen, dass das iPhone 11 nicht so robust wie die zwei Brüder sind.

Die iPhone 11 Pro-Modelle brachten auch bezüglich der Kamera ziemlich gute Testergebnisse. Die beiden Smartphone-Modelle stellen eine wirklich hohe Bild- und Videoqualität. Wer diese Kameratests mit den Kameratests für iPhone XS, Google Pixel 3 und Samsung Galaxy Note 10 vergleicht, hat man jedes Mal bessere Ergebnisse. Vor allem hinsichtlich der detaillierten Bilder ziehen die beiden Pro-Modelle die Aufmerksamkeit auf sich.

Auch bezüglich des Nachtmodus überholen sie das hochgelobte Google Pixel 3. Diese iPhones können die Details im Nachtmodus bestens schützen und führen keinen Nutzer zur Reue. Wer sich ein Smartphone der iPhone 11-Serie wünscht, sollte jedoch andere Funktionen und die Preise im Auge halten und dementsprechend eine Entscheidung treffen.

Xiaomi hat Mi Mix Alpha mit Surround-Display vorgestellt

0
xiaomi mi mix alpha
YouTube Sceenshot

Der chinesische Smartphone-Hersteller hat sein neues Xiaomi Mi Mix Alpha vorgestellt. Das neue Smartphone ist ein Flaggschiff der Mi Mix-Serie und hat mit Xiaomi Mi Mix 5G einen zweiten Namen. Xiaomi bringt seine besten Flaggschiffe seit 2016 mit der Mi Mix-Serie und mit dem neuen Gerät hat das Unternehmen diese Tradition fortgesetzt.

Xiaomi Mi Mix Alpha kombiniert die Besonderheiten der nächsten Generationen zusammen, die noch nie zuvor auf einem Smartphone gesehen wurden. Aufgrund dessen handelt es sich dabei um ein Gerät, das wir als das anspruchsvollste Smartphone des Jahres betrachten können.

Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 180,6%

Das Xiaomi Mi Mix Alpha ist das erste Smartphone der Welt, das über einen geschwungenen Bildschirm verfügt, der fast das gesamte Gerät umgibt. Das flexible Display erstreckt sich fast über das gesamte Gehäuse und wird sogar bis auf die Rückseite gezogen. Auf der Rückseite ist nur der vertikale Streifen für die Hauptkamera displayfrei. Somit hat das Premium-Smartphone ein Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 180,6%.

Mit dem neuen Xiaomi-Gerät beginnt eine neue Ära des 4D-Surround-Displays im Vollbildmodus. Es war jedoch nicht einfach, dieses Konzept in die Realität umzusetzen. Daher fand Xiaomi verschiedene intelligente Lösungen, um ein solches Design ins Leben zu rufen.

Das Handy wird von einem sehr starken und leichten Rahmen aus TC4 Titan unterstützt. Der vertikale Streifen, in dem sich die Kamera befindet, besteht aus Keramik. Die Dreifachkamera auf der Rückseite wird durch ein Saphirglas geschützt, damit keine Kratzer entstehen. Der vertikale Streifen auf der Rückseite beherbergt auch die Antennen sowie Verbindungsmodule für Wi-Fi und 5G.

Xiaomi setzt bei diesem Gerät auf keine Knöpfe an den Seiten. Stattdessen werden druckempfindliche Tasten verwendet. Dies bedeutet, dass die Seitenanzeigen mithilfe einer leistungsstarken Haptik (Linearmotor) eine physikalische Taste simulieren können.

Ähnlich wie beim Huawei Mate 30 Pro ist das Design mit Wasserfall-Display auch an den Seiten zu erkennen. Zudem profitiert der Nutzer von einer akustischen Bildschirmtechnologie und einem Ultraschall-Näherungssensor.

Nutzer von diesem Handy können natürlich Bedenken haben, dass sie aufgrund des Bildschirms an den Seiten irgendeine Taste versehentlich berühren. Xiaomi hat dagegen Maßnahmen ergriffen und mit mehreren Sensoren und AI-Algorithmen solchen Problemen vorgebeugt. Das Smartphone deaktiviert inaktive Touch-Bereiche und vermeidet falsche Berührungen.

Xiaomi Mi Mix Alpha mit 108 MP-Sensor

mi mix alpha
YouTube Screenshot

Xiaomi hat die detaillierten Funktionen von Mi Mix Alpha nicht angekündigt. Das Unternehmen hat jedoch bestätigt, dass der Snapdragon 855 Plus-Prozessor von einer 5G Dual-SIM-Unterstützung begleitet wird. Es wird mindestens eine Version mit 12 GB RAM und 512 GB UFS 3.0-Speicher geben.

Der Akku bleibt bei 4050 mAh. Die Akkukapazität ist zwar nicht sehr beeindruckend aber er unterstützt eine Schnellladung von 40 W, wie das beim Mi 9 Pro 5G auch der Fall war.

Das Xiaomi Mi Mix 5G ist das weltweit erste Smartphone, das einen Kamerasensor mit einer Auflösung von über 100 MP bietet. Möglich wurde dies durch ISOCELL Bright HMX 108MP-Kamerasensor von Samsung. Mi Mix Alpha wird über einen 108MP-Primärsensor verfügen. Dieses Kamerasystem wird sehr detaillierte Bilder mit einer Auflösung von 12032 × 9024 Pixel anbieten.

Mi Mix Alpha hat keine Selfie-Kamera

Mi Mix Alpha braucht keine Front-Kamera Sie können das Handy einfach umdrehen und die Rückkamera als Selfie-Kamera benutzen.

Um das 360-Grad-Display des Mi Mix Alpha optimal nutzen zu können, hat Xiaomi die Software um einige intelligente Funktionen erweitert. Sie können nicht nur in den Selfie-Modus (wie das Nubia Z20) wechseln, sondern auch den Hintergrundbildschirm mit mehreren Softwarenummern verwenden.

Wir wissen jedoch nicht, ob das Surround-Display-Handy, das Xiaomi als Konzept-Handy bezeichnet, auch nach Deutschland kommt. In China kostet das Handy ohne Vertrag rund 470 Euro.

Samsung stellt den ersten mobilen Bildsensor mit 0,7 μm Pixel vor

0
YouTube Screenshot

Samsung Electronics ist weltweit ein führendes Unternehmen das an fortschrittlich neue Technologien arbeitet und Entwickelt. Heute stellte der Smartphone Weltmarktführer seinen branchenweit ersten 0,7- Mikrometer Bildschirm vor.

Der Chiphersteller stellte am Dienstag, 24. September 2019 den ersten 0,7 μm Pixel Bildsensor der Branche vor, der als 43,7 Megapixel Samsung ISOCELL Slim GH1 bezeichnet wird. Dank der fortschrittlichen ISOELL Plus Technologie umfasst der neue ultrahochauflösende GH1 Bildschirm 43,7 Millionen 0,7 μm große Pixel in einem extrem kleinen Gehäuse und bietet die optimale Lösung für schlanke Vollbildgeräte.

Hierbei wird ein Bildsensor, der einfallendes Licht durch ein Kameraobjektiv in elektrische Signale umwandelt, auf Smartphones, Autos, Digitalkameras und vielen anderen Geräten einsatzbereit sein. Samsung beabsichtigt, den ISOCELL Slim GH1 bis zum Ende diesen Jahres in die Produktion zu geben.

YouTube Screenshot

Was genau hat Samsung damit ermöglicht?

Die neu entwickelte ISOCELL Plus Technologie ermöglicht es Samsungs neuem Sensor, so kleine Pixel zu erzeugen und dennoch genügend Lichtinformationen zu sammeln, um nach eigenen Herstellerangaben helle und lebendige Fotos aufzunehmen. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt die Tetracell Technologie zu Einsatz, um die Pixel zusammenzuführen. Mit dem neuen ISOCELL Slim GH1 können Sie 4K- Videos (3.840 x 2.160 Pixelauflösung) mit 60 fps produzieren.

Samsung hat seine Innovation in der Pixeltechnologie vom branchenweit ersten 1,0-μm-Pixel-Bildsensor auf 0,8-μm-Ultrahochauflösungssensoren mit 64 MP und 108 MP ausgeweitet. Wir freuen uns, mit dem branchenweit ersten Durchbruch einen weiteren Durchbruch zu erzielen.” 0,7-μm-Pixel-Bildsensor, der ISOCELL Slim GH1, der ein schlankeres und optimierteres Design sowie hervorragende Bilderlebnisse für die Smartphones von morgen ermöglicht. “- Yongin Park, Executive Vice President, Sensoren, Samsung Electronics.

Samsung kündigte auch an, dass die Produktion zu Ende des Jahres starten wird. Dies bedeutet, dass wir es wahrscheinlich erst ab 2020 in den ersten Top-Smartphones zu sehen bekommen. Es ist wahrscheinlich, dass dieser spezielle Sensor als nach vorne gerichtete Kamera verwendet wird, obwohl er sicherlich nicht auf solche Implementierungen beschränkt ist.

Wir sind gespannt ob Handy-Hersteller wie z. B. Apple, Huawei, Xiaomi, Nokia, Sony, OnePlus die großen Wert auf Ihre Kamerasysteme legen, von dieser neuen Samsung Entwicklung Gebrauch machen werden.

So können Sie Google Play auf ein Huawei Mate 30 installieren

0
YouTube Screenshot

Wie bereits bekannt ist werden die neuen Huawei Mate 30 Geräte mit keinen Google Apps geliefert. Glücklicherweise scheint es eine recht einfache Problemumgehung zu geben die nun veröffentlicht wurde.

Die Mate 30 Serie ist auf dem Papier eins der besten Android Smartphones, leider nur mit Hindernissen

Neben der Konkurrenz wie Samsung, Apple, Xiaomi, OnePlus, Sony, Nokia und Co. sieht es so aus als ob das Huawei Mate 30 Pro eines der besten Android Smartphones des Jahres sein wird. Nur besteht leider für die Fans ein großes Problem, dass die neue Huawei Mate 30 Serie keine der Google Apps, wie z. B. Google Play, Google Mail, Google Suche, Google Maps und YouTube ausführen kann, obwohl es ein Android Handy ist.

Grund dafür ist der US-Verbot der leider immer noch nicht aufgehoben wurde. Das Verbot zwang den chinesischen Smartphone Hersteller dazu sich neue Wege auszudecken und eine andere Android Version vorzuinstallieren, auf der es ermöglicht wird die eigenen Apps von Huawei auszuführen.

Wir haben die Bootloader Freischaltung eingeschränkt, weil wir den Verbrauchern mehr Sicherheit garantieren möchten. Aber dieses Mal lassen wir den Verbrauchern mehr Freiheit, damit sie mehr Anpassungen selbst vornehmen können. Wir planen also die Verbraucher das tun zu lassen“, sagte Richard Yu von Huawei.

YouTube Screenshot

So bekommen Sie Zugriff auf den Google Play Store

Nun gibt es aber doch eine Lösung auf dieses Geräten, auf einfache Weise den Google Play Store zu installieren. Die unten aufgeführte Lösung wurde vorher auf einem Honor Gerät getestet, kann aber möglicherweise auf jedem anderen Huawei oder Honor Smartphone ohne vorinstallierte Google Play ausgeführt werden.

  1. Gehen Sie auf lzplay.net
  2. Tippen Sie auf „Google Service Assistant herunterladen“
  3. Gehen Sie auf der heruntergeladenen .APK-Datei auf „Dateien“> „Internen Speicher“ > „Herunterladen“> „Browser“> „app-release-apk“
  4. Berechtigung mit „Zulassen“ erlauben
  5. Tippen Sie auf „Installieren“ und öffnen Sie die heruntergeladene Datei
  6. Tippen Sie auf „Start“ und anschließend auf „Aktivieren“ danach „Download starten“
  7. Öffnen Sie die neu installierte Google Play Store-App und melden Sie sich mit einem Google-Konto an
  8. Gerät einmal neustarten und danach mit der Ausführung beginnen

Allerdings muss man hierbei sagen, dass diese Methode weder von Google noch von Huawei offiziell genehmigt wurde, somit sind Sie eigener Risikoträger.

Samsung hat Galaxy A20 mit Galaxy A20s aktualisiert

0
galaxy a20e
YouTube Screenshot

Samsung hat Galaxy A20s vorgestellt. Das ist der Anfang der Aktualisierung der günstigen A-Serie. Mit dem neuen Modell bringt der südkoreanische Smartphone-Hersteller ein verbessertes Design. Auf der Rückseite erkennen wir beispielsweise eine wellenförmige Farbverschiebung.

Auf der Vorderseite sehen wir mit 6,5 Zoll etwas größeres Display als das Display des Vorgängers. Das Display enthält einen tröpfchenförmigen Einkerbungsbereich und statt einem AMOLED-Panel setzt Samsung auf ein klassisches TFT-LCD-Display und das macht das Handy noch günstiger. Die HD+-Auflösung mit 720 x 1560 Pixel bleibt aber dieselbe.

Die technischen Daten zum Galaxy A20s zeigen uns ein typisches Mittelklasse-Smartphone. Das Herzstück vom Budget-Handy ist der Snapdragon 450, der mit 1,8 GHz ausgestattet ist. Der Vorgänger hatte Exynos 7884. Als Arbeitsspeicher gibt es wahlweise 3 GB und 4 GB.

Galaxy A20s: Ein Budget-Handy mit Triple-Kamera

galaxy a20s
YouTube Screenshot

Auf der Rückseite bietet das Mittelklasse-Handy eine Hauptkamera mit 13 Megapixel und einer Blende von f/1,8. Der zweite Sensor mit 8 Megapixel dient zu den Weitwinkelaufnahmen und als dritter Sensor stellt das Handy eine 5-Megapixel-Kamera zur Verfügung, die als Tiefensensor fungiert.

Direkt unter den aufeinander liegenden drei Kameras ist das Blitzlicht zu erkennen. Neben diesem befindet sich ein zentrierter Fingerabdrucksensor. Unmittelbar unterhalb des zentrierten Fingerabdrucksensors scheint das Samsung-Logo. Das Galaxy A20s wird mit einem 15-Watt-Schnellladegerät geliefert werden.

Vor dem Galaxy A20s sind auch Galaxy A30s und Galaxy A50s veröffentlicht worden. Kürzlich wurden die Besonderheiten des bald kommenden Galaxy A70s enthüllt. Der Grund für Aktualisierung der Galaxy A-Serie ist der große Erfolg, den Samsung mit der A-Serie bisher hatte. Vor allem das Galaxy A50 und das Galaxy A80 sind derzeit sehr beliebt.

Vor Kurzem hat der südkoreanische Smartphone-Hersteller Galaxy A90 5G vorgestellt. Mit diesem Gerät bringt Samsung das erste Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, der 5G-Unterstützung bietet. Das Galaxy A20s wird aber vorerst in asiatischen Ländern wie Malaysia erhältlich sein. Kommt das Gerät auch nach Deutschland, wird es sicher ein hohes Interesse genießen.

Faltsmartphone soll den Imageverlust wieder wett machen

0
Faltsmartphone
YouTube Screenshot

Samsung arbeitet nach dem Galaxy Fold an einem neuen Faltsmartphone. Der südkoreanische Handyhersteller konnte den erwünschten Marktstart mit Galaxy Fold aufgrund verschiedenster Probleme nicht erreichen. Jetzt hat das Unternehmen vor, mit einem neuen Falt-Smartphone den Imageverlust zu überwinden.

Das nächste faltbare Handy, an dem man arbeitet, soll dünner und günstiger sein. Das bedeutet, das Samsung ein faltbares Smartphone mit völlig anderem Design und anderen Funktionen bringen wird. Stimmen die Gerüchte, dann werden wir auch in gefaltetem Zustand mit einem ganz anderen Gerät zu tun haben.

Im geöffneten Zustand soll das Smartphone über ein 6,7 Zoll großes Display verfügen. Hat man es gefaltet, wird man ein quadratisches Handy in der Hand halten. Die Smartphone-Community geht davon aus, dass Samsung für das Design mit dem US-amerikanischen Designer Thom Browne zusammenarbeitet. Das Gerät wird wahrscheinlich wie die alten klappbaren Handys von Motorola Razr aussehen.

Samsung erwartet, dass dieses Faltsmartphone ein breiteres Publikum ansprechen wird und achtet neben den technischen Spezifikationen auch auf das Erscheinungsbild des Falt-Phones. Das Design wird also eine große Rolle spielen.

Faltsmartphone  konnte die Erwartungen nicht erfüllen

faltsmartphone
YouTube Screenshot

Die Selfie-Kamera des neuen Smartphones wird in einem Loch auf dem Bildschirm platziert. Auf der Rückseite soll der Smartphone-Hersteller auf eine Doppelkamera setzen.  Auf der anderen Seite muss Samsung damit rechnen, dass auch dieses Handy kein Interesse genießt. Das gilt auch für die anderen Smartphone-Hersteller, die beachten müssen, dass die Probleme, die immer wieder auftauchen, die Chancen für Falt-Handys für allemal ausgehen.

Die Tatsache ist, dass das Samsung beim Galaxy Fold  aufgrund der Beschwerden einen Neustart brauchte und die Vorbestellungen bei zweiten Versuch abgesagt wurden, hat die potentiellen Kunden verunsichert. Auch Huawei, Xiaomi und Oppo haben ihre Produkte nicht auf den Markt bringen können, obwohl sie beispielsweise für Mate X oder Mi Fold eigentlich mehrere Werbeaktionen durchgeführt haben.

Samsung hatte als Code für das Galaxy Fold auf das Wort “Gewinner” gesetzt. Das Gerät sollte mit diesem Namen das Wissen und die Fähigkeit von Samsung mit High End-Produkten demonstieren. Galaxy Fold hat jedoch die Aufmerksamkeit der Menschen in falscher Weise gezogen.

Faltsmartphone mit Vertrag kann sinnvoll sein

Das neue Faltsmartphone von Samsung wird in geöffnetem Zustand ganz normal wie die anderen Android-Smartphones funktionieren. Nutzer werden von allen Anwendungen profitieren. Zudem wird bei dem Display dieses Handys die Ultradünnglas-Tecnologie angewendet werden.

Die Zeit wird uns zeigen, ob das Produkt die Falthandys wieder interessant macht. Natürlich wird Samsung mit diesem Gerät ein bischen mehr Glück haben als mit anderen faltbare Handys. Dieses Gerät wird im Vergleich zu anderen Falt-Smartphones günstiger sein. Trotzdem kann es sich lohnen, beste Handytarife für ein Samsung mit Vertrag zu vergleichen.

Google Pixel 4 zum zweiten Mal auf Videos aufgetaucht

0
Google Pixel 4
YouTube Screenshot

Google Pixel 4 wird voraussichtlich Ende dieses Jahres auf den Markt kommen. Mit neuen aufgetauchten Bildern und Videos wissen wir jetzt mehr über das neue Smartphone. Es wurden vor Kurzem zwei Videos veröffentlicht, die die Bilder von dem neuen Google-Smartphone enthalten sollen.

In diesem Jahr wird voraussichtlich ein neues Mitglied in die Pixel-Familie von Google erwartet. Ein wichtiges Merkmal, das Pixel 4 von anderen Smartphones unterscheidet, ist das Design. Googles neuer Flaggschiff wird nach diesen Bilder keine Kerbe haben. Laut den Gerüchten wird sich Google bei den neuen Pixel 4-Serie von OnePlus inspirieren lassen.

Google Pixel 4 bleibt wieder ohne Kerbe

google pixel 4
YouTube Screenshot

Auch bei den vorher aufgetauchten Bildern war auf dem Bildschrim keine Kerbe zu erkennen. Bei diesen Bildern war ein Standard-Rahmen in maßgerechten Größen, der keine Beunruhigung verursachte.

Die neuen Bilder bestätigen also die Behauptungen darüber, dass das Pixel 4 keine Kerbe haben wird. Die ganz neuen Bilder von Google Pixel 4 XL zeigt uns jedoch ein ganz anderes Dislay. Das Video dauert 11 Sekunden und wurde von einem Einzelhändler aus Malaysia gedreht. Das Video zeigt das Handy von allen Seiten und gibt uns dadurch viele Hinweise.

Das zweite Video dauert nur 5 Sekunden. Diesmal kann man im Video sehen, dass das Handy in Weiß erhältlich sein wird. Im Vergleich zum anderen Video informieren wir uns durch dieses Video über die Benutzeroberfläche. Auf der Rückseite des Smartphones ist die Benutzeroberfläche der Kamera zu erkennen.

Das Pixel 4 und das Pixel 4 XL werden mit einem brandneuen Gesichtserkennungssytstem ausgestattet sein und verfügen über einen Soli-Bewegungssensor, der die Bewegungen radarbasiert erkennen soll. Zusätzlich hat das Display eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz.

Die Smartphone-Community geht davon aus, dass Google dieses Handy im Oktober vorstellt und in Kürze auf den Markt bringt. Natürlich gibt es noch keine Informationen zum Preis. Nach der Vorstellung wäre es sinnvoll, beste Handytarife für ein Google mit Vertrag zu vergleichen.