Neuer Akku von Samsung: Verdoppelte Laufzeit, fünf mal schnelleres Aufladen

0
92

 

Samsung arbeitet nach der bitteren Erfahrung mit Galaxy Note 7 an einem revolutionären Akku. Dieser Akku soll fünf mal schneller aufladen und die Laufzeit verdoppeln.

Samsung setzt sich für einen Akku mit viel höherer Kapazität und schnellerem Aufladen ein. Das verdanken wir der Forschungsabteilung von Samsung (SAIT). Durch die Bemühungen von Forschern werden wir künftig unsere Geräte nicht mehr täglich oder alle zwei Tage mit Energie versorgen. Stattdessen werden wir für das Aufladen nur 12 Minuten brauchen und das bedeutet fünffache Beschleunigung des Ladevorgangs.

Darauf freuen sich nicht nur die Smartphone-Besitzer

Auch die erfolgreiche Erhöhung der Kapazität ist erheblich. Forscher sprechen von einer Kapazitätserhöhung um 45 % und dadurch ist eine fast doppelte Laufzeit möglich. Auf diese Nachricht freuen sich nicht nur Smartphone-Inhaber. Die neuen Akkus halten eine Temperatur von bis zu 60 Grad Celsius aus und von dieser Technik werden offensichtlich auch Elektroauto-Inhaber profitieren.

Der Stoff Graphen mach den Akku leit- und widerstandsfähig

Nach einem Fachartikel von SAIT-Forschern gelang diese Technik durch den Einsatz von einem künstlich erzeugten Ball aus dem Stoff Graphen. Mithilfe von Siliciumdioxid konnten die Forscher ein dreidimensionale Bälle herstellen und diese als Anode und Kathode in Lithium-Ionen einsetzen.

Graphen ist ein Stoff, der mit seiner Leit- und Widerstandsfähigkeit bekannt ist. Mit dem Einsatz  von diesem Stoff hofft Samsung, keine bitteren Akku-Erfahrungen mehr machen zu müssen. Der Smartphone-Riese musste voriges Jahr aufgrund defekter Akkus Galaxy Note 7 vom Markt zurückrufen.

Der Konzern hat entsprechende Patente schon beantragt

Die neue Technik muss aber erst eine gewisse Markreife erreichen und man braucht deshalb noch weitere Test. Trotzdem können wir darauf freuen, dass Handy-, Notebook- und Tablet-Inhaber nicht lange warten müssen. Samsung hat nämlich diese Technik in Südkorea und den USA zum Patent angemeldet. Es wäre jedoch zu optimistisch zu denken, dass das kommende Galaxy S9 diese Ausstattung haben könnte.

Hinterlasse eine Antwort

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.