Nokia Smartphones versenden Daten nach China!

0
10

Das finnische Unternehmen HMD Global, hatte die Nokia Smartphones im Dezember 2016 mit Übernommen und seit dieser Zeit gut gemanagt. Nun gibt’s leider aktuell nicht so begeisternde Schlagzeilen für das finnische Unternehmen. Angeblich sollen Nokia Smartphones versehentlich Daten nach einem chinesischen Server gesendet haben.

Was genau ist geschehen?

Laut einem norwegischen öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders, soll die finnische Datenschutzbehörde den Nokia Besitzer, HMD Global mit der Behauptung; „einige seiner Nokia Smartphones hätten Daten an unterschiedliche chinesische Server gesendet“, das Unternehmen nach Beweisen und Informationsmaterial absuchen.

Den Berichten zufolge soll am Donnerstag, persönliche Daten von Nutzern, die Besitzer eines Nokia Smartphones sind, einen chinesischen Server gesendet haben. Dieses Gerücht entstand von einem Nokia 7 Plus Nutzer. Der Nutzer verfolgte von seinem Mobiltelefon die abgehenden Daten und teilte dieses im Anschluss den öffentlichen Medien mit. Angeblich sollen beim ein- und ausschalten des Telefons, bei Bildschirm Aktivierung oder bei Telefonsperre ein Datenpaket an einen chinesischen Server gesendet werden.

Nokia Smartphones
YouTube Screenhot

HMD Global nimmt Stellung zu seinen Nokia Smartphones

HMD Global gab folgendes Statement dazu: „Wir können bestätigen, dass keine personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben wurden. Wir haben den vorliegenden Fall analysiert und festgestellt, dass unser für ein anders Land vorgesehener Geräteaktivierungsclient versehentlich im Softwarepaket einer einzelnen Charge von Nokia 7 Plus enthalten war. Aufgrund dieses Fehlers haben diese Geräte irrtümlicherweise versucht, Geräteaktivierungsdaten an einen Drittanbieter, Server zu senden.

Diese Daten wurden jedoch nie verarbeitet und aufgrund dieser Daten konnte keine Person identifiziert werden. Dieser Fehler wurde bereits im Februar 2019 identifiziert und behoben, indem der Client auf die richtige Ländervariante umgestellt wurde. Alle betroffenen Geräte haben dieses Update erhalten, und fast alle Geräte haben es bereits installiert.

Das Sammeln einmaliger Geräteaktivierungsdaten, wenn das Telefon zum ersten Mal in Betrieb genommen wird, ist in der Industrie üblich und ermöglicht Herstellern die Aktivierung der Telefongarantie. HMD Global nimmt die Sicherheit und den Datenschutz seiner Verbraucher ernst.“

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.