OnePlus7 ohne Kerbe aber dafür mit einer Slider-Kamera!

0
19

Der chinesische Smartphone-Hersteller möchte sein nächstes Flaggschiff, dass OnePlus7 ohne Kerbe aber dafür mit einer Slider-Kamera versehen. Somit kann ein Screen-to-Body-ratio zu fast 100 % ermöglicht werden. Die ersten durchgesickerten Bilder sind bereits im Internet zu finden.

OnePlus Flaggschiff Telefon zum günstigen Preis

Seit einigen Jahren arbeitet OnePlus an seinen Projekten leise vor sich hin und scheut sich vor der Öffentlichkeit. In diesem Jahr möchte das Unternehmen seine aktuellsten Geräte OnePlus 6 und das OnePlus 6T, durch ein verbessertes Modell, dem OnePlus7 ersetzen.

Aus der Vergangenheit wissen wir, dass OnePlus Telefone, eine starke Leistung zeigen, die neuesten Funktionen aufweisen, ein perfektes Design mit sich bringen und das Ganze noch zu einem niedrigen Preis angeboten wird.

OnePlus 7
YouTube Screenshot

Das OnePlus7 und seine Eigenschaften

Das Unternehmen hat bereits zuvor zwei Informationen über das OnePlus7 angedeutet. Es soll mit dem neuesten Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor versehen werden und über eine 5G-Konnektivität verfügen.

Experten sind fest der Überzeugung, dass das OnePlus7 wie sein Vorgänger die OnePlus 6T McLaren Edition, über 10 GB RAM verfügen wird. Dieser Speicher würde sogar das eine oder andere Notebook überbieten, die meist zwischen 4 – 8 GB RAM verfügen.

Die ersten Leaks zeigen eine Slider-Kamera!

Auf Twitter wurden einige Renderings über das angebliche OnePlus7 Telefon geteilt. Wenn wir den Bildern Glauben schenken, können wir ein Gerät mit ganz dünnen Rahmen und einem fast 100 %-tigem Vollbildschirm sehen. Es gibt keinerlei Anzeichen auf ein Loch im Display, wo sich die Frontkamera befinden könnte.

Wir möchten erwähnen das OnePlus ein Teil desselben Unternehmens, BBK Electronics ist, das auch zugleich Oppo und Vivo Geräte herstellt. Daher ist ein ähnliches Konzept über eine Slider-Technologie nicht ganz undenkbar.

OnePlus plant seine Neuheit auf der Mobile World Congress 2019, in Barcelona vorzustellen. Für weitere und genauere Informationen müssen wir uns wohl noch ein paar Wochen gedulden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.