Reparierbarkeit von Top-Smartphones oft schwierig

Manche Top-Smartphones lassen sich einfacher reparieren als andere. Dazu hat "Ifixit" eine Liste herausgegeben. Danach schneiden Geräte von Samsung besser ab als Smartphones von iPhone.

0
53

Wer kennt das nicht? Das Handy fällt auf den Boden und das Display ist gesprungen. Oder der Akku ist defekt auch wenn es dich dabei im eines der Top-Smartphones handelt? Oft entscheidet man sich in solchen Fällen für den Kauf eines neuen Smartphones. Das muss aber nicht sein. Eine Reparatur bei vielen Geräten ist einfacher als man denkt. Dazu hat das Unternehmen „Ifixit“ eine Liste angefertigt, in der Punkte von 1 bis 10 für die Reparierbarkeit von Handys vergeben sind.

Reparatur von iPhone
iPhone-Modelle bewegen sich in Sachen Reparierbarkeit eher im Mittelfeld. Dabei schneidet der iPhone 7 Plus mit 7 Punkten am besten ab. Bei dem Gerät ist der Akku leicht zu erreichen. Dagegen haben die aktuelleren Modelle iPhone 8 und iPhone X mit 6 etwas schlechter abgeschnitten, weil sich das Glas im Falle eines Bruchs schwer reparieren lässt. Positiv ist auch hier, dass man leicht an den Akku rankommt.

Reparatur von Samsung-Geräten
Der Konkurrent ist dagegen besser aufgestellt. Ganze 8 Punkte bekommen zahlreiche Modelle von Samsung. Bei ihnen ist der Akkuwechsel sehr einfach. Auch ist oft das Gerät einfach zu öffnen um etwa Hardware zu untersuchen oder auszutauschen.

Beste Reparierbarkeit
Nur ein einziges Smartphone hat die volle Punktzahl erreicht. Der Fairphone 2 hat die volle Punktzahl bekommen. Das Handy hat Zwei Sim-Karten-Steckplätze und verfügt über einen austauschbaren Akku. Der Smartphonehersteller verspricht mit fair gehandelten Materialen zu arbeiten, ganz im Sinne des Namens. „Mach es durch einfache Reparaturen und auswechselbare Module länger haltbar,“ teilt das Unternehmen mit.

HTC One als Schlusslicht
In Sachen Reparierbarkeit hat der HTC One von Ifixit als einziger nur einen einzigen Punkt erhalten. Es soll sehr schwer sein das Smartphone zu öffnen. Positiv ist aber der Außenbau des Gerätes.

Fazit
Unfälle, bei denen Top-Smartphones zu Bruch gehen, sind ärgerlich. Eine Reparatur ist dann in den meisten Fällen möglich. Doch da ist zu abzuwägen, ob sich eine Reparatur lohnt. Denn man kann davon ausgehen, dass immer noch gewisse Geräte gar nicht repariert werden können und manche nur sehr schwer – in diesem Fall dürften dann die Reparaturkosten sehr hoch sein. Daher sollte man sich eventuell beim Kauf darüber erkundigen, ob und inwiefern eine Reparatur möglich ist.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.