Smartphone-Trends: Worauf wir uns 2019 freuen können

0
3

5G, faltbare Smartphones, Fingerabdrucksensoren im Display und vieles mehr. 2019 hält viele Neuerungen bei Smartphones bereit und jenseits der Top-Modelle tut sich auch etwas.

Klar ist, dass 2019 ein Samsung Galaxy S10, ein Samsung Galaxy Note 10, , ein Huawei P30, ein OnePlus 7 sowie ein Huawei Mate 30, jeweils inklusive Plus-, Lite- oder Pro-Varianten und weitere Nachfolger bekannter Modelle auftauchen werden.

Ein neues iPhone wird es nächstes Jahr auch geben. Hier dürfte es aber spannend werden, wie Apple nach dem XS und XR mit der Vergabe der Namen vefahren wird. Wir wollen uns hier mal mit größeren Trends und langfristigen Entwicklungen beschäftigen.
Die neuen Displays: Gefaltet oder gelocht

Für 2019 sickern zwei Trends bei Smartphone-Displays durch: Faltbare Bildschirme und Touchscreens mit einen Loch für die Frontkameras. Beide sind Ergebnis der Idee, den Platz für das Display möglichst auszureizen, aber die Geräte dabei nicht zu groß ausfallen zu lassen.
2018 kamen wenige Handys ohne Notch aus. Durch die Aussparung am oberen Rand des Bildschirms, in dem sich die Frontkamera und teilweise auch der Telefonhörer befinden, sollen die Displays jetzt größer werden. Wie sinnvoll das letztendlich ist, darüber gehen die Meinungen auseinander.

Als Alternative kommt Ende 2018 / Anfang 2019 das sogenannte “Hole Punch”-Display auf den Markt. Zu sehen bei Huawei Nova 4 oder dem Samsung Galaxy A8s. Aber ob es nun wirklich besser ist, die Notch nicht mehr direkt am Rand, sondern etwas ins Display verrückt zu haben!? Unabhängig von der Antwort, werden einige Hersteller 2019 damit wohl experimentieren.

Statt Gesichtserkennung: 2019 Fingerabdrucksensor im Display

nova 4
YouTube Screenshot

Der Trend zu randlosen Displays sorgte dafür, das der Fingerabdrucksensor von der Vorderseite verschwand. Stattdessen entsperrt man Smartphones zuletzt über den Sensor auf der Rückseite oder nutzt bei immer mehr Smartphone Modellen auf eine Gesichtserkennung.

Die ist unter Android bisher aber nicht so sicher, wie Face ID beim iPhone. Mehr Sicherheit verspricht immer noch der Fingerabdruck und der kehrt 2019 auf die Vorderseite zurück. Mit dem Huawei Mate 20 Pro und dem OnePlus 6T sind bereits 2018 die ersten Smartphones erschienen, bei denen man den Fingern zum Entsperren auf den Touchscreen legen muss.

Noch ist die Technik nicht ganz ausgereift bzw. lernt noch dazu. Aber das ist noch lange kein Anzeichen dafür, dass 2019 zahlreiche Smartphones mit Fingerabdrucksensor im Display erscheinen werden.

Für Nutzer gilt auch in diesem Jahr beste Handytarife für ein Handy mit Vertrag zu vergleichen und dadurch Geld zu sparen. Ansonsten wird es unmöglich sein, diese Top-Smartphones zu günstigen Preisen zu finden.

.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.