Telekom schenkt Vertragskunden VR-Brillen

0
46

Telekom verschenkt diese Woche Google Cardboard-Brillen, mit denen Sie sich 3D-Filme anschauen können. Davon können aber nur die Telekom-Kunden profitieren.

Telekom schenkt diese Woche ihren Vertragskunden eine Google Cardboard-Brille. Die spezielle VR-Brille ist mit vielen Handys kompatibel und kann über die Mega-Deal-App reserviert werden. Für das Geschenk muss man sich jedoch beeilen. Die Möglichkeit besteht nämlich solange der Vorrat reicht.

Wer es geschafft hat, das Gadget zu bestellen, kann es in einem Telekom-Shop abholen, der an der Aktion teilnimmt. Bei der Bestellung ist es wichtig, Telekom Mega-Deal-App herunterzuladen. Telekom-Kunden mit einem Fest- oder  mit Handyvertrag müssen aber bei der Bestellung vorsichtig sein und die richtige App herunterladen. Kunden mit einem Apple-Gerät und einem Android-Gerät müssen nämlich über unterschieliche Apps verfügen.

Nach dem Herunterladen können die Telekom-Kunden in der App einloggen und den Mega-Deal aktivieren. Für das Einloggen brauchen die Teilnehmer das Telekom-Konto. Ist der Mega-Deal aktiviert, findet man auf der Übersichtsseite die verschiedenen Rabatt-Aktionen und Gutscheine.

MIT EINER PAPPE VIRTUELLER KINOSAAL AUF DEM SOFA

vr-brille

Ein Nachteil dieser Teilnahme ist, dass der Kunde von der Telekom mehr SMS, MMS, E-Mails, ja sogar Anrufe bekommen. Die verschenkten VR-Brillen sind aus Pappe und wer diese besitzt, sollte 360°- Bereich bei You Tube besuchen.

Sie sind kein Telekom-Kunde und möchten trotzdem diese VR-Brille haben? Dann müssen Sie mindestens 7 Euro zahlen, damit das Produkt frei Haus geliefert wird. Mit diesem Produkt ist es möglich, dass man 3D-Filme in einem virtuellen Kinosaal schauen kann. Dadurch können Zuschauer beispielsweise 3D-Museen besuchen, sich tolle Panoramaansichten in 3D ansehen oder virtuelle Städtereise unternehmen.

Hinterlasse eine Antwort

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.