Digitale Urlaubsplanung für Camper mit neuer App von ADAC

Mit einer neuen App können Camper jetzt ihren idealen Urlaubsplatz einfacher finden. Die App gibt es sowohl für Smartphones mit dem Betriebssystem Android oder auch für iPhones.

0
36

Die Urlaubsplanung kann für Campingurlauber anstrengend sein. Jetzt hat der ADAC eine App herausgebracht, die die Suche nach dem richtigen Campingurlaub einfacher macht. Mit der neuen App wird die digitale Urlaubsplanung  noch einfacher-

Mit der App von ADAC hast du detaillierte Platzinformationen von mehr als 8.700 Campingplätzen und 7.300 Stellplätzen in Europa und erstmalig auch aktuelle 360-Grad-Bilder von fast 1.000 Plätzen. Es bietet direkte Anbindungen an installierte Navigationsapps und Nutzerbewertungen durch ADAC-Mitglieder.

Universalsuchfunktion und individuell einstellbare Kriterien

Die Universal-Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach dem idealen Platz über individuell einstellbare Kriterien. Es gib eine Favoriten-Funktion inklusiver persönlicher Notizen, sodass Urlauber bei ihren Planungen stets einen guten Überblick haben. Für die schnelle Einordnung zum Angebotsniveau der Plätze gibt es das 5-Sterne-Klassifikationssystem für verschiedene Kategorien, die von  Experten überprüft und bewertet werden. Alle Informationen und Funktionen sind offline nutzbar, lediglich für die Kartendarstellung und die 360-Grad-Bilder ist eine Internetverbindung notwendig.

Campingplatz auch kindgerecht?

Zudem können Familien mit Kind und Hund durch die ADAC-App herausfinden, ob es etwa für die Kleinen Animationsprogramme und ob Hunde auf dem Gelände erlaubt sind. Zudem kann mit der integrierten digitalen ADAC CampCard von vielen Rabattangeboten in ganz Europa profitieren.

Die App „ADAC Camping/Stellplatz 2018“  ist allerdings nicht umsonst.  Für iPhone, iPad und Android-Geräte gibt es diese bis zum 15. April 2018 zum Einführungspreis von 4,99  Euro statt regulär 8,99 Euro im Google Play Store und Apple App Store.

Fazit:

Und die App „ADAC Camping Stellplatz 2018“ ist erfolgreich. Sie ist hinter Blitzer.de PRO und Threema die meistgekaufte iPhone App Anfang März. Mit wenigen Klicks hat der Nutzer alle vom ADAC getesteten Campingplätze auf einem Blick. Es gibt neben zahllose Infos wie Adresse von Campingplätzen und Preise pro Nacht. Für Camping-Urlauber ist daher die Investition von knapp 5 Euro in die App absolut kein Fehler und ist daher empfehlenswert.

Hinterlasse eine Antwort