Was das neue iOS-Betriebssystem kann

Das neue iOS-Betriebssystem soll nicht nur auf neueren Modelle wie dem iPhone 8 laufen, sondern auch auf älteren Modellen. Wir zeigen dir, was dir das neue iOS aus dem Hause Apple zu bieten hat.

0
35

Apple bringt neue Funktionen für seine iPhones Ipads raus. So soll es mit der neuen Version des iOS-Betriebssystems 12 für iPhones und iPads deutlich bessere Leistung geben und das auch für alte Geräte. Details dazu kündigte der US-Konzern in der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC in Kalifornien. Im Herbst soll es die neue Software kostenlos geben. Bislang hatten sich iPhone Nutzer nach Updates oft beschwert, weil die Leistung oft nachgelassen hat. Mit der neuen iOS-Version soll die Leistung sogar verbessert werden. Dabei ist es egal ob es sich um das iPhone 8 oder um ältere Modelle handelt.

So soll die Kamera nach Angaben von Apple mit dem neuen iOS-Betriebssystem 70 Prozent schneller auf einem vier Jahre alten iPhone 6 Plus starten. Die Tastatur soll 50 Prozent schneller starten und auch auf das Tippen sollen die Smartphones zügiger reagieren. Zudem gibt es reichlich neue Funktionen.

Apps

Apple hat seine Apps verändert und benutzerfreundlicher gemacht. Jetzt soll die Foto-App von Apple Vorschläge für Fotos, die geteilt werden könnten. Auch werden Personen Vorgeschlagen, die daran Interesse haben könnten.

Gruppen-Facetime

Mit Facetime können in Zukunft Videokonferenzen mit bis zu 32 Teilnehmern durchgeführt werden. Derjenige, der spricht, wird auf dem Display größer dargestellt.

Animojis

Nutzer des iPhone X können Animojis erstellen, in der die Mimik des Nutzers wiedererkennbar ist. Demnächst kommen vier weitere Animoji-Charakteren dazu.

Augmented Realitiy – Erweitere Realitiät

Bislang konnten sich Nutzer von iPhone und iPad  auf dem Display in das Bild der Hauptkamera virtuelle Objekte wie Möbel einblenden um zu sehen, wie es etwa in der neuen Wohnung aussieht. Jetzt gibt es für die erweiterte Realität (Augmented Reality) ein eigenes Dateiformat. Solche Augmented Realiy-Objekte können jetzt in Webseiten eingebettet werden.

Privatsphäre

Mit dem neuen iOS-Betriebssystem gibt  es bessere Möglichkeiten nicht mehr gestört zu werden. Dafür soll es etwa für die Schalfenszeit einen eigenen Modus geben. Zudem gibt es in Zukunft eine wöchentliche Übersicht, wie häufig das Smartphone und die verschiedenen Apps benutzt haben.  So können für einzelne Apps eine Höchstnutzungsdauer eingestellt werden. Eltern haben dadurch die Möglichkeit für ihre Kinder festzulegen, welche Apps sie auf dem iPhone oder iPad sie wie lange benutzen dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.