Was der ZTE Blade V9 zu bieten hat

Der ZTE Blade V9 ist ein Smartphone der Mittelklasse, das sich sehen lassen kann. Wir zeigend dir, was das Handy zu bieten hat. (Foto: zte-deutschland.de)

0
43

Auf dem vergangenen Mobile World Congress in Barcelona hat ZTE sein neuestes Modell in der mittleren Preisklasse vorgestellt. Das Blade V9 hat eine Low Light-Kamera, mit der du deine Erlebnisse optimal festhalten kannst. Das Smartphone hat ein Full-Screen-Display, dass einen sehr schmalen Rand bietet. Die Dual-Kamera mit der Low-Light-Technologie hat eine Kamera, mit der klare und scharfe Nachtaufnahmen in sehr guter Qualität gemacht werden können.

„Das ZTE Blade V9 setzt neue Maßstäbe im mittleren Smartphone-Segment und ermöglicht ein grenzenloses Benutzererlebnis,“ sagt Lixing Cheng, CEO von ZTE Mobile Devices. „Mit der Low-Light-Kamera, dem Full-Screen-Design und weiteren herausragenden Merkmalen bietet das ZTE Blade V9 zu einem erschwinglichen Preis die besten Voraussetzungen für einen aktiven Livestyle.“

Low-Light-Kameratechnologie

Mit der Kamera des V9 Blade kannst du Bilder in der Nacht machen. Mit der Low-Light-Kamera musst du auch keine Abstriche in der Qualität der Bilder im Dunkeln machen. Die Low-Light-Kamera hat zwei Objektive. Eine größere Blende ist für mehr Licht, ein 6P-Objektiv für weniger Verzerrungen und PDAF 2.0 der nächsten Generation für 40 % schnellere Fokussierungsgeschwindigkeiten.

Display und Design

Das 18:9 Display ist 5,7 Zoll groß, mit der du deine Fotos und Videos optimal anschauen kannst. Auch Spiele dürften sich bei diesem Display leicht spielen lassen. Mit der Full-HD-Plus Auflösung von 2160×1080 Pixeln bekommst du ein scharfes und sattes Bild. Das Smartphone ist mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

Prozessor, Betriebssystem und Akku

Das ZTE Blade V9 hat das aktuelle Android 8.1 Oreo als Betriebssystem. Der Akku hat mit 3.200 mAh stark und wird über einen Micro-USB-Anschluss aufgeladen. Als Prozessor dient ein Qualcomm Snapdragon 450.

Preis

Das Smartphone gibt es seit seit dem 1. März im Handel und kostet ab 269 Euro. Dafür gibt es 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Für 299 Euro bekommt man 4 GB RAM und 46 GB internen Speicher.

Fazit

Für Smartphones in dieser Preisklasse kann man nicht die beste Technik erwarten. Dennoch hat der ZTE Blade V9 für unter 300 Euro, der auf dem Mobile World Congress vorgestellt wurde, einiges zu bieten wie etwa eine vielversprechende Dualkamera und die aktuellste Android-Version.

 

Hinterlasse eine Antwort

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.