Welche USSD-Codes es gibt und wofür sie stehen

Mit sogenannten USSD-Codes kannst du viele Befehle in dein Handy eingeben und Informationen über dein Smartphone erfahren. Wir haben diese Codes und ihre Bedeutungen für euch aufgelistet.

0
149

Ein Handy hat viele Codes. Manche stehen für den Guthabenstand, manche für Rufnummerumleitungen. Diese sogenannten USSD stehen für Unstructured Supplementary Service Data. Mit diesen Kurzbefehlen kannst du schnell Informationen erhalten oder Befehle eingeben. Du brauchst dafür nur die unteren Codes ins Tastenfeld deines Smartphones einzugeben.

Die Codes können sich je nach Mobilfunkanbieter ein wenig ändern. Auch kann es eine Rolle spielen, ob das Smartphone das Betriebssystem Android oder iOS hat.

Wir zeigen dir, welcher Smartphone-Code für was steht:

*#06#

Zeigt die IMEI und Seriennummer deinses Handys.

**04****

Damit kannst du die PIN deines Handys ändern.

*#2222#

Zeigt die Hardware-Revisionsnummer.

**05***#

Damit kannst du die gesperrte PIN mithilfe der PUK wieder freischalten.

*37#

Damit kannst du einen Rückruf anfordern, sollte etwa die angerufene Nummer besetzt sein (nur bei Telekom-Netz).

*100# oder *101#

Falls du eine Prepaid-Karte nutzt, kannst du damit dein Guthaben.

*135#

Zeigt die Telefonnumer für Nutzer an, die das D1-Netz benutzen.

*#0*#

Zeigt Interessantes über dein Android-Gerät.

#31#

Damit kannst du deine Rufnummer einmalig unterdrücken. Diesen Befehl kann man mit dem Code *31# und der Rufnummer dahinter wieder aufheben.

*#3282*727336*#

Besitzer von Samsung-Smartphones können mit diesem Code sehen, wie viele Anrufe von deinem Handy aus getätigt wurden. Du siehst damit auch wie viel Speicherplatz du noch frei hast und wie viel belegt ist.

**04***#

Damit kannst du dein iPhone-PIN schnell ändern

**04****

Damit kannst du sein Android-PIN ändern.

*3001#12345#*

Damit gelangst du bei iPhone-Geräten in den Feldtest-Modus, womit du die Stärke des Funksignals erfährst.

*Later 2#

Damit kannst du bei iPhone-Geräten bestimmen, wann du deine SMS abschickst. Die Zahl in dem Code steht für die Stundenzahl, um wieviel später du die Nachrichten abschicken möchtest. Diese ist frei wählbar.

*#*#4646#*#

Damit werden dir Statistiken zum Akku- Verbrauch und der Nutzung einzelner Apps gezeigt.

*#0228#

Falls du ein Samsung-Handy hast, kannst du mit diesem Code den Akkustand deines Smartphones sehen.

*#7780#

Bei diesem Code gilt äußerste Vorsicht. Damit setzt du dein Smartphone auf Werkseinstellungen zurück. Das bedeutet auch, dass alle Daten aus dem internen Speicher gelöscht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.