Wie gut sind die chinesichen Smartphones?

0
4

Früher hatten Smartphones aus Fernost ja nicht gerade den besten Ruf. Heute belehren Hersteller wie Xiaomi oder Huawei uns eines Besseren. Da können Firmen wie Motorola, Nokia, Samsung, Apple und Sony ihren eigentlichen Firmensitz in den unterschiedlichsten Teilen der Welt stationiert haben.

Produziert werden ihre Smartphones seit Jahren alle in ein und dem selben Land: nämlich China. Da verwundert es kaum jemanden, dass sich mittlerweile genau da die größten Konkurrenten der etablierten Hightechfirmen befinden.

Xiaomi, Oppo oder Vivo sind hierzulande wohl noch kaum bekannt, doch die chinesischen Unternehmen verkaufen inzwischen mehr Smartphones als Sony, LG, und HTC zusammen. Nun überfluten ihre Geräte den Markt in Deutschland zunehmend.

Dass die neue Konkurrenz aus Fernost dabei technisch auf Augenhöhe mit Samsung und Co. liegen möchte, bewiesen eindrucksvoll drei Geräte in der Preisklasse zwischen 360 und 1000 Euro im Test.

Xiaomi Mi Mix 2S, ein Top-Gerät unter den chinesischen Smartphones

smartphones
YouTube Screenshot

Noch neu in Deutschland ist der chinesische Hersteller Xiaomi. Im Handel sind dessen Geräte hier offiziell noch nicht vertreten auch wenn sie über Online-Händler bereits zu bekommen sind.

Ein erster Mobilfunk-Provider hat mit Mobilcom-Debitel vor wenigen Wochen aber schon vier Smartphones der Chinesen offiziell in sein Sortiment aufgenommen. Eines der Top-Geräte des Herstellers ist das getestete Mi Mix 2S (ab 360 Euro). Das ist bereits an der technischen Ausstattung abzusehen:

Der Hauptprozessor (CPU) ist ein Snapdragon 845, der auch in mehr als doppelt so teuren Top-Geräten wie Samsungs Galaxy Note 9 oder Googles Pixel 3 eingebaut ist. Auch 6 GB Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte (GB) Speicher sind Ausstattungsmerkmale der Oberklasse. Ein gutes Argument für ein Handy mit Vertrag.

Wichtiger sind allerdings die Ergebnisse der Hauptkamera auf der Rückseite: Das Kameramodul von diesem Handy besteht aus einer mit Weitwinkel- und einer mit Zoomlinse aus zwei Kameras. Die Fotos sind gestochen scharf und erstaunlich kontrastreich, die Farben für das Auge angenehm neutral. Auch die Porträtaufnahmen mit unscharfem Hintergrund sehen professionell aus, eine echte Oberklassekamera eben!

Mit dem sehr edlen Gehäuse und einem beständigen Akku ist das Mix 2S ein konkurrenzfähiges Oberklassegerät zu einem unschlagbaren Preis. In China gibt es bereits das noch besser ausgestattete Nachfolgegerät Mi Mix 3. Wann es in Deutschland erhältlich ist, ist unbekannt.

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.